Gummipuppen.de: Gummipuppen & Sexpuppen günstig kaufen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    01.2016
    Beiträge
    18

    BOOGINA und TPE

    Hallo Jungs, und vielleicht auch Mädels,

    ich habe mich grade mal ein wenig durch die Seite vom DP geklickt und gesehen, dass die BOOGINAs mittlerweile ja echt gut ausschauen und viel versprechen. Daher kam mir die Idee, ob man die wohl so modifizieren kann, dass sie in die Insert-Öffnung einer Puppe passen.

    Jetzt gibt es da ja zwei Problemstellen: Zum einen die Geometrie: Man müsste die BOOGINA sicherlich so zuschneiden, dass sie passt. Wäre vermutlich aber machbar! Das zweite ist die Materialverträglichkeit, und da weiß ich ja, dass TPE und Silikon nicht eben beste Freunde sind. Hier müsste man also auch eine Abhilfe finden...

    Was sagen denn die Experten zu dem Thema? Ist das ein alter Hut der schon 10 mal diskutiert und verworfen wurde (Habe hier im Forum dazu nichts gefunden...) oder tatsächlich eine neue Idee?

    Und @die Herren vom Dollpark: Wäre es möglich, ein passgenaues Insert aus dem dNature Material zu machen, ggf mit einer schützenden Hülle, um das TPE nicht zu beschädigen?

  2. #2

    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    2.104
    Erstens, man müsste das ja grundsätzlich speziell für jede Doll anfertigen, eine allgemeine Passform wird es nie geben.
    Zweitens, wäre es viel einfacher die dNature Abdrücke auch aus dem Doll-TPE zu erstellen.

    Aber im Grunde ist es schon ein alter Hut und die Grundvoraussetzungen hatte ich auch schon mal getestet,
    ist hier nur alles im Forum verteilt

  3. #3

    Registriert seit
    01.2016
    Beiträge
    18
    Aber wieso, die Inster-Aufnahme ist doch "genormt", also für alle Puppen gleich?! Im Prinzip müsste es doch reichen, die BOOGINA genau so zurecht zu schneiden, dass sie in den Zylinder passt (Die genauen Maße kenne ich nicht, aber ca. 20 cm Länge und 7 cm Durchmesser). Klar, die BOOGINA ist dann kaputt, aber wenn es sich echter anfühlt?! Die Frage wäre dann eher, was man mit dem äußeren Teil macht: Lässt man die Vulva der Puppe, oder versucht man, e sso zu modifizieren dass die Vulva der BOOGINA zu sehen ist?

    Der Vorteil vom dNature wäre die realisitischere Haptik. Damit zumindest wirbt der DP ja! Wenn man nun die BOOGINA Passformen nähme, wäre dieser Vorteil ja weg.

  4. #4

    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    2.104
    D-Nature ist ein Dollparkwort, aber es sind Originalabdrücke von realen Frauen,
    noch realistischer könnte es der Mensch eh nicht kopieren oder gar nachmachen.
    Und es gibt Unzählige Dollhersteller und noch viele mehr Instervarianten von "genormt" würde ich da nicht sprechen,

    Aber ich würde bei einer TPE auch keine Silikon BOOGINA einbauen wollen, da die Farbe und die gefühlte Weichheit doch zu unterschiedlich sind.
    Das Endergebnis wäre dann wahrscheinlich auch nicht Erotischer, wenn die Schamlippen härter als die Finger sind.

  5. #5
    Avatar von Gummipuppe29612
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    40
    Wollte ja mal dazu schon lange einen Thread aufmachen, aber nun habe ich ja den hier noch gefunden. Ich spiele nämlich schon seid geraumer Zeit mit dem Gedanken mir auch mal eine Puppe zuzulegen und ne TPE Puppe da ja auch kostengünstiger würde da auch passen. Gibt ja wirklich hübsche Dinger, aber wenn ich mir jedesmal nur diese Vagina / Inserts anschaue, also ehrlich gesagt da vergeht es mir so richtig. Das ist keine Pussi, das ist Mist hoch 3 und in meinen Augen totaler Rotz. Kein Wunder das hier so viele gebrauchte im Umlauf sind, werden gekauft um dann doch festzustellen das sie doch nicht das wahre sind. Am Aussehen kann es ja nun nicht immer liegen, gibt ja schöne Dolls wie ich finde, aber bin auch der Meinung das dieses auch viel mit dem Insert zutun hat denn da würde mir auch der Spaß an so einer Puppe vergehen wenn kein wenig Gefühl rüberkommt und das ist doch das wichtigste an so einer Puppe wie ich finde.

    Da spielen ja die BOOGINAs in einer ganz anderen Liga und würde mir wünschen das solche in Zukunft auch irgendwie in TPE Puppen verbaut werden, denn das hat doch was wie ich finde und schon vom Anblick ist man erfreut.
    Ich hätte Lust auf Schnacken!

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Avatar von elker
    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    357
    Ich habe meine TPE Ladys mit Fleshlights getuned. Optimal passt die aus der Bierdose "Lady Lager" und die neue "Go" welche etwas kleiner ist. Je nach der Größe des Tunnels für das Insert kann man die Fleshlight zuschneiden damit sie optimal passt. Da die Fleshlights aus TPE sind, gibt es auch keine Probleme mit den Puppen, was bei den Booginas passieren kann. Am Ende der Fleshlights ziehe ich ein Condom drüber damit die Suppe nicht rausläuft. Zur Stabilisierung des Condoms und damit sich da Ganze besser einsetzen und wieder rausnehmen lässt ziehe ich noch ein Stück von nem alten Feinstrumpf drüber. Ich hab es auch mal mit einer Boogina probiert. Dazu habe ich auch einen Feinstrumpf drüber gezogen wegen der verschiedenen Materialien und nach Benutzung gleich wieder rausgenommen da mir das Risiko zu gross war , dass die Materialien miteinander reagieren. Das Experiment ist gut gegangen. Ich bevorzuge aber die Enge und die Strukturen der Fleshlights , welche mir persönlich besser als die Boogina gefällt. Ich habe auch mit einigen billigen TPE Masturbatoren experimentiert und diese eingesetzt. Von denen sind einige auch ganz gut zu gebrauchen und passen von der Größe her sogar noch besser.
    Geändert von elker (06.12.2017 um 22:03 Uhr)
    Beste Grüße von Pascha Elker & sein Puppenharem

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •