Gummipuppen.de: Gummipuppen & Sexpuppen günstig kaufen
Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    09.2016
    Beiträge
    15

    TPE doll Erstkontakt & Pflege

    Hallo,
    ich habe schon im Forum gestöbert- teilweise auch etwas gefunden & warscheinlich werden sich meine Fragen jetzt evtl. doppeln - aber kurz und Knapp

    1. TPE doll nach Erhalt waschen und Pudern (Babyshampoo & - puder)!
    2. verfliegt mit dem Reinigungsvorgang auch der Geruch?
    3. Habe geleseden- das einige Pickligen ausschlag bei Kontakt mit Doll bekommen haben! - Stimmt das? oder ist das nur die erstreaktion - die nach pudern & waschen verfliegt!
    4. was hat es mit Babyöl auf sich? - manche ölen vor dem pudern ein!

    DANKE für Eure Aufmerksamkeit

  2. #2
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    09.2016
    Beiträge
    15
    ich glaubedie frage hat sich erledigt...liegt am ölen--- denk ich mal

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Avatar von elker
    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    393
    So etwas mit Symptomen wie Ausschlag , Pickeln, Jucken habe ich mal gepostet. Es hatte aber nicht unbedingt mit der Reaktion auf TPE oder Gleitcreme , Öl etc. zu tun, sondern wie es mein Hautarzt richtig diagnostiziert hat, eher mit der Häufigkeit und Intensität der sexuellen Aktivität zu tun gehabt. Denn irgendwann macht die sensible Penishaut da nicht mehr richtig mit und sagt es reicht, mach mal Pause. Wenn ich das Gleiche mit einer menschlichen Partnerin gemacht hätte, wäre vermutlich das Gleiche passiert und die Dame hätte sich nach drei Tagen zum Frauenarzt geschleppt. Also immer ruhig Blut und es munter treiben aber nicht übertreiben.
    Geändert von elker (05.11.2016 um 19:37 Uhr)
    Beste Grüße von Pascha Elker & sein Puppenharem

  4. #4
    Avatar von Lustikuss
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Franken
    Beiträge
    640
    Hallo
    Ich hatte in der Anfangszeit in der Tat leichte Hautrötungen an Armen und Beinen, diese sind aber durch mehrfaches reinigen der Puppe nicht mehr erneut aufgetreten. Lag vermutlich an Restchemikaliengehalt des Herstellerverfahrens der Puppe.
    Selbst wenn zwei Schweine quieken wird denoch kein Lied daraus

  5. #5
    Avatar von G.Sindel
    Registriert seit
    12.2015
    Beiträge
    1.198
    Wie Lustikuss schreibt:
    Zitat Zitat von Lustikuss Beitrag anzeigen
    ..Lag vermutlich an Restchemikaliengehalt des Herstellerverfahrens der Puppe.
    So auch meine Vermutung.
    Beweisen kann ich es nicht, aber die wirtschaftliche Logik (Gewinnmaximierungsprinzip) legt nahe, dass bei der Produktion der TPE-Puppen keine Priorität auf gesundheitliche Unbedenklichkeit der verwendeten Materialien liegt.
    Beeinflussen können wir "User" dies durch "Austausch" des Produktionsöles durch gesundheitlich unbedenkliches Weißöl (Penaten-Babyöl).
    Ausgeführt durch möglichst häufiges Einölen, sodass das Babyöl sich mit dem Produkionsöl vermischt und im Laufe der Zeit ersetzt oder
    die äußeren Schichten belegt und das Produktionsöl (und dessen Ausdünstungen) faktisch im Inneren des TPE einschließt.

    Soweit meine Theorie (und Hoffnung).
    Lebe, als gäb es kein morgen, und liebe, als lebtest du ewig.
    ©Isi

  6. #6
    Avatar von Lustikuss
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Franken
    Beiträge
    640
    Danke für deine Einschätzung G. Sindel, die Problematik ist doch das eine TPE Puppe die zuvor Neu mal über 3000 Euro gekostet hat, mittlerweile für fast die hälfte zu haben ist. Ich frage mich dabei halt nur wie das dann herstellerisch möglich gemacht werden kann. Diese Puppen werden in Handarbeit hergestellt, das ist keine Serienproduktion wo man Arbeitsgänge vereinfachen kann, da muss dann an der Qualität und der Ausstattung Abstriche vorgenommen werden. Wie sich das auswirken tut, bekommt man ja dann hier zu lesen.
    Geändert von Lustikuss (06.11.2016 um 15:26 Uhr)
    Selbst wenn zwei Schweine quieken wird denoch kein Lied daraus

  7. #7
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    09.2016
    Beiträge
    15
    Hallo,
    ich habe der kleinen nun 6 wäschen mit babyshampoo gegönnt und 5 mal mit babyöl eingecremt -- schluss cremung 3 mal mit babyöl
    richt schon deutlich weniger

    p.s. das mit dem ausschlag - soweit ich das in erinnerung hab - ging es dabei nicht um den penis - sondern allg.

  8. #8
    Avatar von Lustikuss
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Franken
    Beiträge
    640
    Das klingt doch gut, noch eine Empfehlung von mir, lager deine Puppe möglichst unbekleidet auf der mitgelieferten rosa Decke du ersparst ihr rauhe Stellen am Rücken und verfärbungen.
    Selbst wenn zwei Schweine quieken wird denoch kein Lied daraus

  9. #9
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    09.2016
    Beiträge
    15
    bübchen babyöl--- hat wer damit erfahrung? google grad inhaltsstoffe

  10. #10
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    09.2016
    Beiträge
    15
    sonnenblumensamenöl + sheabutter (kann man essen) + calendula officinalis extract (essbar & entz.hemmend) + tocopherol (lebensmittelindustrie , vit. e) + parfüm


    kann man das etwa trinken?

  11. #11
    Avatar von Lustikuss
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Franken
    Beiträge
    640
    Bübchen Babyöl nicht für TPE Puppen anwenden, besteht auschließlich aus pflanzlichen Ölen welche für TPE Pflege nicht geeignet sind.
    Ich verwende nur das Babyöl von Penaten, genauso wie Babypuder gleichen Herstellers.
    Selbst wenn zwei Schweine quieken wird denoch kein Lied daraus

  12. #12
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    09.2016
    Beiträge
    15
    gut zu wissen- dann war ja leider umsonst, oder? --- da ich dachte öl ist öl (ohne "schlechtes öl")

  13. #13
    Avatar von Lustikuss
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Franken
    Beiträge
    640
    Nein es dürfen nur gereinigte Mineralische Öle verwendet werden sogenannte Weißöle

    Textzitat Chemie.de:
    Weißöl


    Weißöle sind hochwertige Schmierstoffe die aus Paraffinölen synthetisiert werden; man unterscheidet zwischen den technischen und den besonders hochwertigen medizinischen Weißölen.
    Technische Weißöle

    Technische Weißöle werden beispielsweise in Waffenöl oder Möbelpolitur verwendet, da sie sehr stabil gegenüber Umwelteinflüssen sind und nicht verharzen oder ranzig werden. Technische Weißöle sind oft nur einmal hydriert und enthalten noch aromatische Kohlenwasserstoffverbindungen, die krebserregend sind.
    Medizinische Weißöle

    Weißöle in medizinischer Qualität werden in der Pharmazie oder Kosmetik eingesetzt und müssen sehr hohe Anforderungen an Reinheit und Verträglichkeit erfüllen. Diese medizinischen Weißöle sind deshalb auch farblos, geruchs- und geschmacksfrei; sie enthalten keine Aromaten (Ringförmige Kohlenwasserstoffe) und keinen Schwefel mehr.

    Aufgrund ihrer Unschädlichkeit für den Menschen können diese Weißöle auch für den Bereich der Lebensmittelindustrie, hier als Produktionsöle für Kunststoffe, die lebensmittelecht sein müssen, verwendet werden.
    Selbst wenn zwei Schweine quieken wird denoch kein Lied daraus

  14. #14
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    09.2016
    Beiträge
    15
    so 2 mal richtig geschrubbt mit einweghandschuh (davor waralles eher sachter)
    sie riecht jetzt danach--- nun noch stäbchen rein und dann kann ich sie pudern und vllt. heut noch mitnehmen. aber weiße sachen kann ich ihr ja zur nacht oder auch so anziehen

  15. #15

    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    18
    [QUOTE=Lustikuss;62162]Nein es dürfen nur gereinigte Mineralische Öle verwendet werden sogenannte Weißöle
    Danke sehr - kann mir jemand sagen, welche Baby-öle diese Inhaltsstoffe beeinhalten:
    Habe noch eine fast leere hellblaue-Flasche Baby-öl aus dem letzten Jahrzehnt rumstehen, wahrscheinlicher Vertrieb: Pentaten-baby-öl.
    Und gestern in einer Drogerie Integredients: Helianthus Annuus Seed Oil, Prunus Amygdalis, dulcis oil, tocopherol, leaf extract, parfum 250 ml gekauft.

    Besser die Intimbereiche Pudern (welches von den üblichen Drogerien) oder Vaseline oder Beides ?

    Ich werde wohl noch diesen Monat eine 100cm große TPE-Doll geliefert bekommen, und hoffe auf keinen Fehlkauf.

    Danke für Feedback mfG

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •