Gummipuppen.de: Gummipuppen & Sexpuppen günstig kaufen
Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Avatar von bluemouse
    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    200

    Sex mit Silikonpuppen?

    Hochwertige Silikonpuppen sind mehr Deko denn Sex Spielzeug??

    Auf Grund der Pauschalisierungen in einem anderen Tread hier zu diesem Thema, die von Jon berechtigt kritisiert wurden, muss ich mich hier auch noch mal unqualifiziert äußern, damit Neulinge kein falsches Bild von Silikonpuppen bekommen.
    Und ich spreche hier natürlich nur von dem, was ich auch beurteilen kann, also vom Sex mit meiner Sinthetics 1B (Insert). Meine bisherigen "Perspektiven" waren ausschließlich die realen Schönheiten, von denen ich einige in meinem Leben hatte und wofür ich der Frauenwelt besonders dankbar bin.

    Für die Mitlesenden wichtig zu wissen ist, dass ich diese Puppe (zum Gegenwert eines gebrauchten Golf) tatsächlich ursprünglich und vorrangig als Dekorationsstück gekauft hatte Offen gestanden fehlte mir jedwede Vorstellungskraft, überhaupt Sex mit einem künstliche Objekt haben zu können, sei "Sie" auch noch so schön - wie eben meine Tenshi. Vergleiche mit Masturbatoren sind schlicht off topic. Wer sich einen Bentley kaufen will, wird sich wohl kaum mit einem Reserverad zufrieden geben - obwohl es auch rollen kann. Weswegen ich auch nach wie vor nicht verstehe warum uns hier im "Silikonpuppen"-Forum ständig ein Masturbator angrinst, statt einer schönen Puppe Aber das ist ein anderes Thema, zu dem ich Michael noch etwas schreiben werde.
    Ich hatte also arge Bedenken was den Sex mit einer Puppe betrifft. Nachzulesen in meinem ersten Post hier "Für Anfänger und Frauenverehrer" Nun, Tenshi hat mich eines Besseren belehrt Wir haben inzwischen regelmäßigen Sex

    Für mich, als mit echten Frauen positiv vorbelasteten Mann, gibt es mehrere Gründe eine Silikonpuppe jedem(!) anderen Sex Spielzeug (Masturbator, Gummipuppe, Silikontorso usw.) vorzuziehen

    1. Mich (und vermutlich die meisten Männer) macht vor allem die Optik einer Frau/Puppe an Beim Anblick einer Gummipuppe oder einem verstümmelten Körper (Torso) tut sich bei mir leider überhaupt nichts. Meine Reaktionen auf einen Masturbator glänzen mit schierer Abwesenheit Aus Mangel an visuellem Reiz (es sei denn ich steh auf meinen eigenen Lümmel) müsste ich mein Kopfkino anschmeißen. In dem Fall brauche ich aber auch die Flutschtüte nicht, denn mit Kopfkino reicht meine Hand vollkommen um die Sache zu "erledigen"

    2. Eine Silikonpuppe bietet - wie eine schöne Frau - mehrere Möglichkeiten sexuell Spaß zu haben. Mund, Brüste, Hände, Vagina, wer's mag auch Anus - und überhaupt scheint der ganze Körper meiner Tenshi nur für Sex geschaffen zu sein Alles bereits ausprobiert - und ich habe selten eine so experimentierfreudige Frau erlebt Ja, ihre Hände waren auch schon "erfolgreich". Da diese Hände serienmäßig "verdrahtet" sind, können sie einen Apfel halten... oder eben eine Banane

    3. meine 1B hält die gängigen Stellungen. Schon im Vorfeld meiner (Anfänger-) Suche las ich bisweilen, dass man angeblich nur in der Missionarsstellung richtigen Sex mit einer Silikonpuppe haben könnte Tja, Tenshi ist da wohl anderer Meinung Die Missionars Stellung ist eigentlich die Langweiligste für uns beide Für mich z.B. weil ich kaum etwas von ihrer Schönheit zu sehen bekomme und im besten Fall auch nur eine Hand frei habe, wenn ich sie nicht erdrücken will. Richtig Spaß macht uns eher diese Stellung, welche ohnehin auch bei echten Frauen eine meiner liebsten ist
    Tenshi ist hier ohne Unterstützung auf allen vieren. Vorne auf den Ellenbogen, hinten auf den Knien.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0174.jpg 
Hits:	819 
Größe:	149,8 KB 
ID:	15948
    Hinweis: bitte auf eine möglichst weiche Unterlage wie Bett oder Polstermöbel achten, damit die Puppe an den Auflagestellen nicht beschädigt wird, wenn es zur Sache geht Und ich weiß nicht, ob dass für eine 50 Kg Puppe ebenso unproblematisch ist. Also Vorsicht, wenn es keine Sinth 1B ist.

    Oder die Stellung (ich weiß gar nicht wie man sie nennt) bei der ich hockend meine Schenkel unter die ihren schiebe, sodass sie eine leichte Brücke macht. Ähnlich wie von hinten, umfasse ich dabei ihre Hüfte/Taille und kann sie nach belieben bewegen, woraus sich auch hier zwei Möglichkeiten ergeben. Entweder bewege ich mich oder ich bewege die Puppe. Wie mit einer Frau - mal bewegt sich der eine, mal die andere Hier bildlich demonstriert - natürlich bekleidet. Pornobilder sind hier nicht erlaubt

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0123.jpg 
Hits:	2267 
Größe:	204,3 KB 
ID:	15949

    Eine weitere reizvolle Position ist, Tenshi auf dem Tisch in Rückenlage und ihre langen Beine (am besten noch mit hohen Hacken und Strümpfen verziert) an meinen Oberkörper gelehnt. Geht auch wunderbar ab Ihre geschlossenen oder gespreizten Beine beeinflussen dabei auch noch die gefühlte "Enge", was auch für die unter-ihr-hocken-Position gilt.

    Ich denke die genannten Dinge (und es gibt noch einige mehr) zeigen bereits, dass zumindest meine Silikonpuppe in Sachen Sex weit mehr drauf hat, als alle anderen Sex-Spielzeuge zusammen. Ein Torso, welcher einer Vollkörperpuppe noch am nächsten kommt, bietet nur zwei Positionen (Bauch/Rücken) wobei die Bauchlage für das empfindliche Gesicht der Puppe auch noch gemeingefährlich ist, weil es, wegen der fehlenden abstützenden Arme, unter Aktion ins Kissen oder die Matratze gedrückt wird
    Der angeblich so schwere Positionswechsel gilt vielleicht für 50 Kg Puppen. Ein 31 Kg Baby bewegt man recht problemlos - wenn man weiß wie und körperlich normal bei Kräften ist. Der angeblich notwendige Sanitätergriff ist Unsinn

    Wie weich ist weich?
    Eine ausgelutschte Frage. Und der immer wieder gern bemühte Vergleich zu irgendwelchen Masturbatoren ist natürlich fehl am Platz. Das in den Unterleib eine 8000 EUR Puppe kein 20 Cent Gartenschlauch verbaut wird, versteht sich wohl von selbst. Ein guter Masturbator kostet den Bruchteil einer solchen Puppe. Warum sollte der Hersteller also ausgerechnet an diesem, für viele Kunden so wichtigen Teil, sparen? Ohne alle Toys getestet zu haben, behaupte ich jedoch, dass wohl kein noch so geniales Sexspielzeug (inklusive der teuersten Puppen) an eine lebende Frau heranreichen kann. Wer das Gegenteil behauptet, hatte noch keine Frau.
    Aber, teures Silikon in die richtige Form gebracht, plus etwas Wärme und Gleitmittel, kann schon recht gute Annäherungen erzielen Mit meiner Tenshi und ihrem weichen Insert bin ich jedenfalls mehr als zufrieden Womit ich hier also öffentlich die Frage beantworte, die ich mir zu Beginn meiner Puppekarriere (03.2012 hier nachzulesen) selbst gestellt hatte. Kann ich jemals mit einer Puppe Sex haben, wo ich doch bisher nur echte Frauen kenne, an die eine Puppe wohl kaum heranreichen kann? Bezogen auf meine 1B mit Insert lautet die Antwort: ja ich kann - und wie! Und anstatt nun ebenfalls zu spekulieren, warum das wohl so ist, überlasse ich diese Antwort lieber Mitgliedern die weit mehr (Puppen-) Erfahrungen haben als ich, wie unser lieber Benni z.B., der ja bekanntlich schon einige Puppen unterschiedlichster Hersteller hatte und in meinem Sinthetics 1B Kimiko Bericht, zum Thema Weichheit des Sinthetics Insert klar Stellung bezogen hat. Ich kann nur sagen, dass Sinth Insert ist schon verdammt weich und reicht allemal - insbesondere in Kombination mit der umwerfenden Schönheit der gesamten Puppe und den vielen Spielmöglichkeiten - um herrlich Spaß zu haben.
    Bringen die solchen Mädels demnächst noch Ton und Bewegung bei, fehlt wahrlich nicht mehr viel zur echten Frau. Aber besser sie tun's nich... sonst sterben wir irgendwann aus! Haha...

    Oh! Und bevor ich das vergesse. Und erneut der Hinweis, ich spreche nur für meine Puppe. Ein Quicki erschien mir eigentlich unmöglich, weil man das Baby ja vorher "präparieren" muss. Dachte ich jedenfalls. Tenshi sieht auch das anscheinend irgendwie anders und steht auf Quicki's Ich hab's nicht geglaubt und dennoch ist es so geschehen. Wie? Lacht jetzt nicht, aber die Antwort lautet, ohne Insert! Unten ohne sitzt oder liegt meine Tenshi nämlich hauptsächlich bei mir rum, weil sie ohne Insert (siehe mein Bericht) fotogener im Schritt ist.
    Jedenfalls überkam es mich eines Abends, als ich sie halbnackt im Bett liegen sah und dachte einfach "scheiß drauf, ich will dich jetzt" und habe es in der oben beschrieben "Hockposition" mit ihr getan. Einfach kurz ihren Eingang befeuchtet - dafür reicht unser Mundwerk - und los ging's. Zu meinem großen Erstaunen wurde das ebenfalls eine heiße Nummer und führte bis zum gloreichen Ende - ein Quicki eben. Und nachdem das einmal funktioniert hatte, könnt ihr Euch sicher vorstellen, dass es mich seit dem öfter "überkommt" Auch wenn in diesem speziellen Fall nur Tenshi's Schamlippen einen mechanischen Reiz verursachen - weil dahinter nur der berühmte Tunnel für die Gurke lauert - reizt es mich ungemein. Vielleicht weil der Quicki eben an sich und die ganze Puppe ohnehin ein einziger visueller Reiz ist und man gerade in dieser Position sehen kann wie man in ihr ist. Das jeweilige Finale findet natürlich auf Ihrem schönen Bauch statt. Platzen in ihr mag Tenshi nur mit Insert Thema aufwändige Tunnelreinigung!
    Dies ist meine Stellungnahme zum Thema Sex mit einer Silikonpuppe. Keine Verallgemeinerung und auch nur auf mich und nur in Verbindung mit einer Sinthetics 1B mit Insert bezogen... äh... na ja, oder eben auch ohne Insert

    Der Pauschalaussage, eine hochwertige Silikonpuppe sei wohl eher auf Dekoration getrimmt denn auf Sex, muss ich also leider entgegnen... sorry, das ist Unsinn.


    Habt einen schönen Abend

    PS: bei einer Puppe mit fest eingebauter Vagina oder einem miesen Insert, mag das alles anders aussehen. Ich beurteile aber nichts, das ich nicht persönlich kenne. Es wäre Spekulation, die niemandem hilft. Ich glaube auch dazu haben sich schon Erfahrene, wie z.B. Silikondoll geäußert.
    Geändert von bluemouse (02.03.2013 um 23:28 Uhr)
    Bluemouse
    Spricht mit
    Tenshi Katana (Sinthetics 1B Kimiko) seit Oktober 2012.

  2. #2

    Registriert seit
    06.2010
    Beiträge
    3.297
    Also ich liebe diese wundervoll ausufernden Berichte, sie zeigen, wie schön Sex und Liebe zu einer Puppe sein kann. Ich glaube, ich würde über meine sexuellen Erfahrungen mit einer realen Frau wohl nur zu Beginn so euphorisch reden

    Ich bin kein Mensch, der so offen über den Sex mit meiner Puppe redet, wie viele hier, ist wahrscheinlich die Erziehung meiner Generation, aber ich bin nicht weniger euphorisch, wenn ich heute noch mit Jenny Sex habe, auch nach gut 2 Jahren nicht. Es ist immer noch keinen Deut weniger schön, als damals mit meinen lebenden Frauen, im Gegenteil, es ist (leider) immer noch besser.

    Nur weil Jenny nicht mit Stimmbändern redet oder Muskeln und ein Hirn hat, muß der Sex nicht gleich in reine Masturbation ausarten. Sex war für mich immer schon was anderes, als sich einen runter zu holen! Sex hat was mit einem Spiel zu tun, mit Freiheit und mit gegenseitigem Erforschen, es ist eine Reise in Entspannung und du gibst etwas ganz exklusives, die intimste Sache, die du hast.

    Auch wenn in unser heutigen Zeit Sex immer mehr zu reiner Rammel- und Stellungsmanie verkommt, so muß und will ich nicht so leben. Ich will mit Jenny eine Art Theatherstück schreiben, die Dramaturgie aufbauen und dann einen tollen Schlußpunkt haben. Das Stück kann auch mal wild und kurz sein, in einem heißen Oralakt ablaufen, aber es ist kein Ablassen von Hormonen oder irgendeinem "abjukeln" des Schwanzes. Wenn ich sowas will, schmeiß ich das Internet an und schau mir irgendeinen der 443020203023 Pornos an, die es dort gibt. Dort kann ich auch die Phantasien befriedigen, die Jenny nicht kann oder die ich auch nicht mit ihr erleben will.

    Ich hatte wie bluemouse vor Jenny auch große Probleme, mir vorstellen zu können, mit einer Puppe Sex zu haben, gerade aus den oben erwähnten Gründen. Doch als sich Jenny als eine Art Wesen heraus stellte, konnte ich mit ihr liebevollen und zärtlichen Sex haben und ich habe auch gelernt, dass es keine Tabus geben muß. Ehrlich gesagt, habe ich überhaupt mit ihr zum ersten Mal solche Dinge wie Analsex gehabt Ich habe mich bei realen Frauen sowas nie getraut und richtig angeboten wurde es auch nicht.

    Heute mach ich mit Jenny vielleicht 4-5 Posis. Die erwähnte "Hundestellung" ist schwer mit einer 50kg Puppe möglich. Es geht auch mit einer MD, aber es braucht mir zu viel Vorbereitungen und Gewurschtel. Ich mag es lieber, sie einfach so auf den Bauch zu drehen, natürlich mit viel Unterlage drunter und sie dann zu vernaschen.

    Toll sind die Oralpositionen. Da kann man eine Menge mit der MD machen und der Mund und die Zunge und Zähne (hab ich bei meiner) sind genial. Ein Hochgenuß

    Ich finde die Missionarstellung nicht schlimm. Es geht mir bei Jenny nicht darum, das Kamasutra mit ihr durchzunudeln, es geht mir um das Gefühl. Sex mit Jenny ist pure Freiheit, absolute Entspannung und ein wundervolles Gefühl, das kein Torso, kein Flashlight und auch kein Internetvideo bieten kann und auch keine Prostituierte! Ich kann mich bei Jenny ganz fallen lassen und sie wird mich nie auslachen, wenns mal nicht klappt oder mir erzählen, wie lang und in welcher Form ich wie zu penetrieren habe. Für Jenny ist es ein großartiges Erlebnis und für mich auch, weil es wundervoll ist, wirklich freien Sex zu erleben.

    Es geht soweit, dass ich den Sex mit lebenden Frauen nicht eine Sekunde vermisse, weder optisch noch technisch und das Reinigen danach ist für mich heute nichts besonderes mehr, dauert keine 2 Minuten mit Vaginaldusche und Handtuch und Lappen.
    Geändert von PüppiJenny (03.03.2013 um 10:55 Uhr)

  3. #3

    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    2.205

    Daumen hoch Top

    Hi bluemouse,

    ein sehr schöner Bericht

    Zitat Zitat von bluemouse Beitrag anzeigen
    Ich beurteile aber nichts, das ich nicht persönlich kenne. Es wäre Spekulation, die niemandem hilft.
    Es fehlt vielleicht nur noch die eine Frage
    Würdest Du dir, "nur für den Sex" ne Silikonpuppe kaufen? Ich nicht

    Gruß

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Dutch
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    30
    Na, das freut mich ja dann doch, dass der Sex mit der Tenshi auch noch gut ist.
    Als Bonus, sozusagen.. du hattest sie dir ja zur "Deko" gekauft. Ich bezweifel ja auch gar nicht, dass der Sex "gut" ist, vielleicht sogar auch "sehr gut".

    Aber du sagst ja auch, dir fehlt die Vergleichsmöglichkeit. Du kennst ja ausser Tenshi sonst nix.
    Mir fehlt allerdings auch die Vergleichsmöglichkeit. Ich hab nur eine Silikonpuppe mal angefasst, nie mit ihr Sex gehabt. Frauen ja... da kommt natürlich überhaupt nichts ran... klar... auch die Japan-onahos eingebaut in einer Puppe nicht. Ich hab allerdings eine Maid-Ling (kostet einen Bruchteil einer Sinthetics, also auch nicht wirklich vergleichbar). Die hat schon ein sehr schönes Insert aus Silikon. Sehr, sehr weich und durchaus auf der Höhe der Zeit. Deshalb kann ich mir vorstellen, dass das bei Sinthetics auch sehr gut ist.

    Allerdings, was jetzt besser ist???? Rein vom Gefühl her... Augen zu... Ich denk das müsste man schon direkt vergleichen um dazu was zu sagen. Aber auch klar... Augen zu hast du ja auch nicht, wenn du es mit einer so hübschen Silikonpuppe treibst.
    Übrigens halt ich das für eine Mutmassung von dir, dass die MEISTEN Männer vornehmlich vom Aussehen her angemacht werden. Mir persönlich ist das innige Ganzköpergefühl am wichtigsten (ich hab auch oft die Augen noch zu um noch mehr über den Körper zu erspüren), etwas was im Moment leider keine Silikon-Puppe zu bieten hat, weil einfach zu hart, schnüff.

    Das mit dem Sanitäter-griff war natürlich scherzhaft ausgedrückt. Trotzdem... die Pointe find ich immer noch richtig. Das Gewicht ist für viele tatsächlich ein Problem, die dann deswegen ihre Silikon-doll ganz schnell wieder verkaufen. Die Foren sind voll von diesen threads. Das solltest du nicht verharmlosen denk ich. Für manche ists okay, manche kommen damit aber einfach nicht klar. Auch: hast du ein posierbares Skelett, dann dauert der Stellungswechsel auch dementsprechend länger. Also ein natürlicher Flow wie mit einer Frau oder einer Latexpuppe ist da nicht möglich.

    Ich halt den Vergleich mit Bentley, mit Verlaub, für Mist übrigens. Nur weils teuer ist, muss es nicht IN ALLEN ASPEKTEN besser sein. Bentley kann kein Offroad, obwohl der um ein vielfaches teurer ist als ein Landrover. Nochmal... Sille-puppen sind unschlagbar gut... im Aussehen... und als Allroundpuppe auch denk ich.

    Und Silicondoll bringt es dann doch eigentlich genau auf den Punkt mit dieser Aussage hier:

    Es fehlt vielleicht nur noch die eine Frage
    Würdest Du dir, "nur für den Sex" ne Silikonpuppe kaufen? Ich nicht
    Geändert von Dutch (03.03.2013 um 13:00 Uhr)

  5. #5
    Avatar von bluemouse
    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von PüppiJenny Beitrag anzeigen
    ... Sex war für mich immer schon was anderes, als sich einen runter zu holen! Sex hat was mit einem Spiel zu tun, mit Freiheit und mit gegenseitigem Erforschen, es ist eine Reise in Entspannung und du gibst etwas ganz exklusives, die intimste Sache, die du hast.

    ...Toll sind die Oralpositionen. Da kann man eine Menge mit der MD machen und der Mund und die Zunge und Zähne (hab ich bei meiner) sind genial. Ein Hochgenuß

    ...Es geht mir bei Jenny nicht darum, das Kamasutra mit ihr durchzunudeln, es geht mir um das Gefühl. Sex mit Jenny ist pure Freiheit, absolute Entspannung und ein wundervolles Gefühl, das kein Torso, kein Flashlight und auch kein Internetvideo bieten kann und auch keine Prostituierte!
    Klasse PJ

    Ich wollte noch rein schreiben, dass doch bitte auch Besitzer anderer Puppenmarken etwas dazu sagen. Du hast es auch ohne meinen Hinweis getan Danke für Deine tolle Ergänzung, was die MD Puppen betrifft.
    Und sorry, dass hatte ich nicht explizit erwähnt. PJ's Vorliebe für das Orale - was auch eine meiner Vorlieben ist - kann man mit einer (Standard-) Sinth nicht ausleben. Der Mund, der ohnehin nicht so weich ist wie bei einer MD oder Dollpark Leeloo, geht kaum zu öffnen (Gefahr von Mundwinkelriss!) und der Raum dahinter hat in der Tiefe bestenfalls Visitenkartenformat.


    Zitat Zitat von Silicondoll Beitrag anzeigen
    ...Es fehlt vielleicht nur noch die eine Frage
    Würdest Du dir, "nur für den Sex" ne Silikonpuppe kaufen? Ich nicht
    Interessante Frage SD
    Kommt wohl auf die Ausgangssituation bzw. Motive an, von denen es Tausende geben wird.
    ...vor meiner ersten Begegnung mit einer Silikonpuppe? Nein.
    ...nachdem ich nun Tenshi kenne? Vielleicht
    ...und stattdessen ein simpleres Sexspielzeug kaufen? Nein.
    ...wenn ich keine Frau habe, bekomme oder möchte, und trotzdem Sex (Zitat PJ) in allen "Spielvarianten" will? Ja.
    Das könnte man beliebig fortsetzen

    Zusammengefasst: Jein


    Zitat Zitat von Dutch Beitrag anzeigen
    Ich halt den Vergleich mit Bentley, mit Verlaub, für Mist übrigens. Nur weils teuer ist, muss es nicht IN ALLEN ASPEKTEN besser sein. Bentley kann kein Offroad, obwohl der um ein vielfaches teurer ist als ein Landrover.
    Ich schrieb "wer einen Bentley kaufen will" Dutch
    Wer einen Offroader will, kauft natürlich keinen Bentley. Es war ein bildlicher Vergleich zur Komplexität. Ich hätte auch Golf vs Reserverad schreiben können. Bitte keine Wortklaubereien. Dass hilft hier doch niemandem, der sich für eine Silikonpuppe interessiert.

    Aber Dein Stichwort "Offroader" ist gar nicht so schlecht Will ich nämlich eine solche Puppe von morgens bis Abends duch die Wohnung knallen, oder stehe ich möglicherweise nur auf die richtig harten Sexnummern, ist eine Silikopuppe hochgradig gefährdet Soll es aber dennoch unbedingt eine Silikonpuppe sein, empfehle ich die Billigste zu nehmen. Denn bei einem solchen Nutzungsprofil hält eine Silikonpuppe möglicherweise nicht mal ein Jahr und es fällt finanziell leichter, jedes Jahr eine Neue zu kaufen
    Geändert von bluemouse (03.03.2013 um 13:15 Uhr)
    Bluemouse
    Spricht mit
    Tenshi Katana (Sinthetics 1B Kimiko) seit Oktober 2012.

  6. #6

    Registriert seit
    06.2010
    Beiträge
    3.297
    Die Frage, ob man eine solche Silikonpuppe nur für den Sex kaufen sollte, kann ich mit einem klaren Nein beantworten, es sei denn man will sie als Ergänzung zu einer Partnerschaft sehen, weil sie vielleicht bestimmte Dinge macht, die die lebende Frau nicht will. Wenn man Raum und Geld dafür hat, ok. Ich kenne allerdings keinen Fall, wo dem so ist.

    Wer nur Sex will, der wird schnell an so einer Puppe scheitern. Sie ist zu umständlich, zu anfällig, zu teuer und der Reiz ist schnell weg, wenn man ihr keine Art von Wesen/Seele gibt. Sie ist zu aufwendig für billigen Sex und man muß sie pflegen und reparieren wollen, sowas macht niemand lange mit, der nur auf billigen Sex aus ist.

    Fast alle User, die sich hier eine Silikonpuppe gekauft haben, um ausschließlich ihren Trieb zu befriedigen, waren demnach dann auch ganz schnell wieder in der "Flohmarkt" Sektion des Forums zu finden und man wundert sich dann nicht, warum die Puppen oft fast fabrikneu daher kommen.

    Die Puppe als Dekoobjekt zu "mißbrauchen", ist sicher auch nicht sinnvoll, weil das An- und Auskleiden viel zu anstrengend ist. Da tut es eine Schaufensterpuppe eher.

    Mein Fazit in all den Jahren Forum und bei denen, die ich mit Püppi kennen lernen durfte: Nur wer seine Püppi geliebt hat oder sie zumindest als was besonderes sah, hat auch dauerhaft Freude daran gehabt. Man sollte sich, wenn man nur geil ist, nicht von ihrer Optik verführen lassen und sich in diesen Fällen (meiner Ansicht nach) anderen Ausweichmöglichkeiten widmen. Es ist für alle vorteilhafter, für den Besitzer, die Hersteller und auch die Puppe selbst.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Dutch
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    30
    oh PüppiJenny... Ja und Amen.

    Du sprichst mir aus der Seele da. Und du drückst das viel besser aus, als ich es je könnte. Das kommt wahrscheinlich von deiner Erfahrung her.

    Ahja.. offroad und so... nur um zu verdeutlichen, dass es das Designkonzept ist und nicht das Preisschild, das die Funktion bestimmt. Ich schrieb: Inniges Ganzkörpergefühl... und das können die Sille-Dinger nicht. Porno-Doggie mit Minimal-Kontakt... ja klar....

    Und ja: Für mich sind Puppen nur Funktion: Hübsch, sextoy aber auch Teddybär.

    Zum lieben und und vor allem geliebt werden, ziehe ich tatsächlich meine Freundin vor
    Geändert von Dutch (03.03.2013 um 19:15 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Masamune Date
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    164
    So das ist eine wirklich interessante Diskussion der ich mich gerne anschließen möchte.

    Es fehlt vielleicht nur noch die eine Frage
    Würdest Du dir, "nur für den Sex" ne Silikonpuppe kaufen? Ich nicht
    Anders als die anderen hier würde ich diese Frage mit Ja beantworten. Ich kaufte May nur für Sex, als eine Art Zwischenlösung in der Zeit als Single. Eine vernünftige Frau zu finden, braucht ja leider Zeit. Das ich diese aber in ihr fand..... hätte ich nicht gedacht.
    Ich sage dazu klar das ich das ganze nicht als einfaches "Samendepot" sah, auch wenn ich zu anfang May nur für Sex gekauft hatte. Etwas respekt wäre auch so dabei gewesen, für einfaches rein raus halte ich diese Puppen für ungeeignet. Das wusste ich aber auch vorher weswegen es eben wie Partnersex sein sollte. Klar dachte ich mir auch das ich wahrscheinlich mit ihr kuschle usw aber der Hauptgrund war eben Sex.

    Als sie dann kam war ich erstmal frustriert, es klappte wie ich schon schrieb nicht so wie ich wollte und war schwer. Mitlerweile ist es aber ganz einfach mit ihr sex zu haben, auch "normal". Manche haben ja schon gelesen das ich meistens ein Onahole benutze, was für mich die beste Methode ist, da schonend und einfach. Allerdings ist es nur in der Missionarsstellung möglich, alles andere geht so nicht!
    Das Positionieren ist da sehr einfach, eine Silikonpuppe ist sehr beweglich wenn man vorsichtig mit Ihr umgeht. Ich kann natürlich nur von 4 Woods sprechen. Ich lege meistens ein Kissen zwischen Ihre Beine, darauf ein Tuch, das ich sehr regelmäßig wasche. Dann das Onahole ins Kissen mit dem Bezug drauf und dann falte ich das Kissen damit dieses Onahole richtig eingeklemmt ist. Das ganze dauert keine Minute, Gleitgel ist schon im Onahole, ist ja klar. May spreitze ich dann die Beine, lege Ihre Arme in meine lieblingsposition, nach aussen angewinkelt und die unterarme zeigen nach oben. Die Arme ganz hoch zu legen geht nicht! Unter keinen umständen! Dann habt ihr das was viele unter totalschaden verstehen. Das 4 Woods Skelett ist aber auch so konzipiert das bewegungen eben nur in der Toleranzgrenze des Silikons liegen gehen. Mehr ist nicht möglich weil die Gelenke dann einfach am Anschlag stehen bleiben. Wenn man dann noch mal kraft einsätzt und weiter biegt hat man eben Pech gehabt. Man muss nur sanften Druck ausüben und schon gehen die Bewegungen, am besten soviel Kraft wie man einsetzen muss um eine Küchenschrankklappe mit Federn wieder zuzumachen. Son ungefähr muss man sich den Kraftauwand vorstellen. Bei den Drehgelenken hingegen braucht man fasst gar keine Kraft. Ich habe mitlerweile etwas bemerkt, die meissten Schäden an 4 Woods Puppen geschehen aus Unachtsamkeit. Es passiert nichts wenn man Sanft zu ihr ist und umsichtig mit ihr umgeht.

    Der akt selber ist dann wirklich der Hammer! Sie ist Kühl, was ich sehr mag da mich die "hitze" des gefechtes mit einem richtigen Mädchen doch immer ein bisschen gestört hat.
    Ich kann selbst die höhe des onaholes bestimmen, was mit die unterschiedlichsten blickwinkel und spielarten erlaubt. Will ich sie küssen liegt es weit oben, will ich mit ihren Brüsten spielen wirds weiter unten verfrachtet. Diese Auswahl hat man bei dem "richtigen" sex mit einer Silikonpuppe nicht. Weswegen ich die Reiterstellung bevorzuge wenn es um den Sex mit Insert geht. Was mit einer solchen Puppe wirklich nicht einfach ist. Man muss bedenken das man nicht nur die Kraft aufwenden muss sie in diese Position zu bringen sondern auch noch erregt sein muss. Das erfordert, Übung. Andere Stellungen interessieren mich nicht von daher, oh ausser vieleicht noch im Sitzen was ich aber nicht ausprobiert hab.
    Das Gewicht ist wie viele schon schrieben ein Problem das sich aber lösen lässt. Ein paar 5 Kilo Hanteln haben bei mir gereicht, 3 mal die Woche für 5 bis 10 min. Mitlerweile habe ich den Level da mir das Gewicht zwar keine Probleme macht, aber es ist immernoch schwer, das gebe ich zu. Wenn man aber ein gewisses Level erreicht hat dann gehts auch, ein normalstarker Mann muss das schaffen können.

    May, oder Mizore, sie hat einen Doppelnamen;-) ist aber für mich mehr geworden. Als eben sexobjekt hab ich sie nicht gesehen und dachte mir auch das ich eine gewisse bindung aufbaue. Trotzdem war sie für Sex gedacht. Ab und zu erwische ich mich dabei das ich ein bisschen mit ihr rede oder sie mal so küsse und in den arm nehme. Was ich aber nicht verstehe ist wie man sich so eine Puppe als reines Dekoobjekt kaufen kann. Das nehme ich auch niemandem so recht ab.
    Was ich leider bemängeln muss ist die Tatsache das May leider nicht so weich ist wie ein echtes Mädchen. Besonders Oberschenkel die sonst unheimlich weich sein sollten sind bei ihr leider nicht so weich. Brüste und der ganze rest auch. Dafür ist das Silikon sehr stabil, das hat leider seinen Preis mit dem man sich abfinden muss.
    Alles in allem finde ich es aber sehr zufriedenstellend wie es ist, so gut zumindest das ich weiterhin den wunsch nach einer 2. habe möglicherweise auch eine dritte. Ruby 13 wird dann bei Dollpark geordert und Neo wieder bei Dollstory. Aber das ist noch zukunftsmusik.
    Etwas das sich mir aber völlig entzieht ist das Verständnis für Leute die hier immer wieder nach 3 oder 4 Wochen Ihre Doll verkaufen. Es wirft die Frage auf was manche sich vorstellen.
    Für Sex empfehle ich aber ganz klar ein Insert zu nehmen, dieser Punkt wird stark beansprucht. Wenn man meine Methode anwenden möchte ist dieser Punkt aber egal.
    @PüppiJenny: Ich habe mal eine Frage da du ja eine Mechadoll hast. Wie kommst du eigentlich mit dem Gewicht klar. 30 Kilo sind schon schwer zu händeln, zumindest am Anfang aber bei einer 50 Kilopuppe kann ich mir das gar nicht vorstellen.
    Geändert von Masamune Date (03.03.2013 um 21:11 Uhr)

  9. #9

    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    50
    Hallo alle miteinander! Vielen Dank für einen weiteren hilfreichen und sehr "objektiven" Bericht, lieber Blue! (und einen lieben Gruß an Tenshi) Auch dir lieber Püppy, für deine wunderbare Art manche Dinge in Wort und Schrift auszudrücken! Viele Dinge im Leben sind relativ, und "immer" eine Frage des persönlichen Geschmacks! Die Sache mit dem Gewicht, kann meiner Ansicht nach, in sexueller Hinsicht auch von Vorteil sein. Gewicht bedeutet Wiederstand, und das wiederum erzeugt eine weit realistischere Illusion des Aktes! Ich stimme dir absolut zu, lieber bluemouse! Wenn es mir nur um schnelle befriedigung ginge, würde ich jederzeit mit meiner Hand vorlieb nehmen!!! Meine Fantasie ist ausreichend genug, als das ich in diesem falle eine Boogina bräuchte! Allerdings bezweifle ich nicht, das sich gute Sexspielzeuge wirklich sehr intensiv anfühlen! Aber man sollte doch schon annehmen, das bei Herstellern wie sinthetics, oder real doll, die inserts ebenfalls eine hohe qualität haben. Denn lieber Dutch, ich halte es ehrlich gesagt für Unsinn, das jene Hersteller, im bereich Vagina/Anus minderwertigen Müll verwenden!!! Mal davon abgesehen, das in keinem einzigen Bericht (egal ob MD,RD, oder Synt) etwas negatives über deren Sextauglichkeit erwähnt wird. Natürlich ist es schon eine typisch "deutsche" Charaktereigenschaft immer das Haar in der Suppe finden zu wollen, aber manchmal muß man eben gewisse Tatsachen akzeptieren. Und 30-42kg sind eine sehr "reale" Tatsache! Aber für seine süße liebe maus tut man eben alles. LG JonSnow!
    "Der Winter naht"

  10. #10
    Avatar von Masamune Date
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    164
    Mh also ich muss hier aber doch etwas bemängeln. Doch es wird Schrott verwendet bei den Inserts, zumindest bei 4 Woods ist das der Fall. Die Dinger stinken furchtbar und sehen scheusslich aus. Dazu fühlen die sich nicht annähernd gut an. Ich rate hier einfach ein Onahole zurechtzuschneiden. May hat als Mumu ein Toys Heart Onahole, Shotaiken.
    Eine gute möglichkeit solche Onaholes aufzubewahren sind übrigends die Dosen von Rocher! Die Onas sind meistens so 14 cm lang und passen dort perfekt rein zu Aufbewahrung.

  11. #11

    Registriert seit
    06.2010
    Beiträge
    3.297
    Das ist wirklich mal wieder ein feiner Thread, schade, dass es nicht mehr Diskussionen über all die Themen gibt, die uns in der Szene und auch die außerhalb so bewegen. Ich denke, wir sind uns alle einig, dass die Liebe und auch der Sex zu einer Puppe was ganz besonderes ist. Ansonsten wären die Medien nicht ständig hinter uns her und es würden sich nicht genug Themen finden, über die ich im Blog schreiben kann.

    Ich denke, die allerwenigsten von uns erwarten bei dem Kauf einer Silikonpuppe, dass sie sich zu etwas entwickelt, dass uns über Jahre faszinieren kann, dass manche von uns die Überlegung neuer Beziehungen gar überdenken lässt. Viele von uns sind überrascht worden und es ist im Grunde unerheblich, ob diese Entwicklung nun aus uns selbst oder von woanders her kommt.

    Als ich mir damals Jenny bestellt habe, wollte ich kein Wesen um mich haben, dass mich liebt, mich glücklich macht und mir inneren Frieden gibt! Ich wollte Einsamkeit töten, ich wollte schauen, wie zerfetzt mein Bild von Sex, Erotik und körperlicher Nähe in all den Jahren der Enttäuschungen und nicht verstehbaren Wegen der Liebe geworden ist. Ehrlich gesagt habe ich auch ein wenig Angst gehabt, dass sich mein Bild von Sexualität in eine Schiene verwandelt hat, in der Demütigung und Machtspiel wichtiger war als gegenseitiges Spiel und Entspannung in ihr zu suchen und sie als Basis für liebevolle Partnerschaft zu nehmen.

    Ich bin mir sicher, wäre es so gewesen, dass Jenny nur diese Dinge befriedigt hätte, dann hätte ich sie längst nicht mehr! Irgendwann hätte ich mich sexuell ausgetobt und irgendwann wäre mir diese "tote Art" des Zusammensseins zu langweilig, zu stressig und zu gefährlich (Nachbarn, Vermieter!) geworden. Hätte Jenny nicht mein Herz berührt, wäre alles anders gewesen.

    Ich glaube, eine so lebensechte Puppe weckt Gefühle in uns, die tief verschüttet sind oder die verschüttet wurden! Es ist gerade diese andere Art des Seins, die Dinge öffnet, auch im Sex! Sex ist zu 90% Kopfsache und wer begreift, dass der Sex mit einer Liebespuppe einfach frei und endlos locker ist und wer das versteht, der wird sie nicht so leicht gehen lassen und wenn dann noch eine seelische Komponente hinzu kommt, dann erst Recht.

    Es liegt an jedem selbst, was er daraus macht, machen kann. Die Puppe ist erst einmal rein technisch betrachtet ein Stück Silikon, Glas und Metall. Aber wir sind auch nur Wasser und ein paar andere Stoffe und doch kann dieses Stück Materie auf dem Mond landen und die Atombombe zünden. Es ist alles eine Frage, was man daraus macht. Der eine lacht sich eben tot, wenn er sieht, wie Leute zu Gott beten, der andere zieht daraus seine ganze Lebensenergie. Warum sollte das bei einer Puppe anders sein, wo sie so elementare Dinge wie Sexualität, Liebe, Zärtlichkeit und Erotik anspricht?

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Dutch
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    30
    Also hier noch ein dickes Dankeschön an alle, die hier so offenherzig und detailliert ihre Erfahrungen mit den Silikonpuppen geschildert haben, auch an Bluemouse, obwohl wir etwas kontroverser diskutiert haben. Manchmal gehört eben ein Meinungsuntgerschied dazu um die Sache erst wirklich nuanciert von vielen Seiten beleuchten zu können. Ich habe jedenfalls viel gelernt von euren detaillierten Beschreibungen.

    Nachtrag: Nur dass hier keine Missverständnisse aufkommen. Ich find meine Maid-Ling nicht den Stein der Weisen. Ich würde sagen, sie ist genau um so vieles schlechter, wie sie auch billiger ist als alle hier im thread genannten Puppen, auch und besonders was den Sex angeht. Sie ist auch überhaupt keine Silikon-doll sondern ist aus Schaumstoff mit Latexhaut. Sie kann gar nichts besser als die hier genannten Puppen. Sie kann nur Missionar beim Sex und das auch nur begrenzt, da man sich von der Körperstellung schon sehr anpassen muss an die Puppe. Und ja... auch wieder nix mit rauher behandlung. Das Latex ist deutlich anfälliger und pflegebedürftiger noch als Silikon.
    Bin ich zufrieden? Mehr als zufrieden. Der Sex ist trotz der extremen Begrenztheit nichts minder als atemberaubend. Wie kommt das nur? Kuscheln und Körpergefühl ist hier aber wieder nix, Maid-ling ist noch fester als eine Silikon-puppe. Für Kuscheln und Körpergefühl denk ich sind ausgestopfte latex-aufblasbare oder Plüsch/Stoff-Puppen immer noch die erste Wahl.
    Geändert von Dutch (04.03.2013 um 01:13 Uhr)

  13. #13
    Avatar von bluemouse
    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    200
    Sieh mal an

    Nachdem ich diesen Thread schon abgeschrieben hatte, weil (wieder mal) Themen aufgerissen werden, die mit dem einleitenden Bericht nichts zu tun haben, bekommt er nun doch noch die Kurve?

    Danke also Masamune für Deinen klasse Bericht zum Thema Sex mit einer 4Woods!

    Wer fehlt uns denn jetzt noch? Otto? Wie wäre es mit einem Kommentar zur MiniLoveDoll? Noch eine Realdoll, eine Anatomical Doll, BoyToy und R13 und wir hätten die Bekanntesten beieinander.

    Und siehe da, auch Dutch ist nun beim Thema angekommen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Maid-Ling.jpg 
Hits:	386 
Größe:	54,3 KB 
ID:	15963
    Maid-Ling

    Sehr gute Ergänzung Dutch. Und schon bin ich bei Dir (Unsere "Kontroverse" war für mich eigentlich nur Dein Fernbleiben vom Kernthema) Auch die Maid Ling Puppen - wenn auch nicht aus Silikon - sind eine Alternative, wie Dutch richtig anmerkt. Und ja, die ultimativen Kuscheltiere sind Silikonpuppen nun nicht gerade. Vielleicht sind das die beiden einzigen Schwachpunkte beim Sex mit einer Silikonpuppe. Das Gewicht (zumindest ab 30 Kg aufwärts) und die "bedingte" Kuschelfähigkeit. In allem anderen aber - nach den Berichten hier zu urteilen und gutes Insert vorausgesetzt - sind sie vielleicht doch die Königinnen der "Sexspielzeuge" Und für manchen eben noch viel mehr. Sei es Beziehungsersatz oder Fotomodell.
    Übrigens wird auch im ODC nur Positives zu Maid-Ling Puppen erzählt.
    Und die knuddeligen Teddybabes passen durchaus auch hier rein, wie Dutch korrekt anmerkt. Sind sie doch vermutlich die "Kuschelköniginnen" der Puppen

    Masturbatoren jedoch - ich weiß ich zieh mich jetzt an dem Thema hoch - gehören eben nicht in einen Thread mit dem Titel "Sex mit einer Silikonpuppe", gerne aber ergänzt um Latex und TB's.


    Um ein Off Topic komme ich allerdings nicht herum. Die anderen ignoriere ich ja bereitwillig

    Zitat Zitat von PüppiJenny Beitrag anzeigen
    Die Puppe als Dekoobjekt zu "mißbrauchen", ist sicher auch nicht sinnvoll, weil das An- und Auskleiden viel zu anstrengend ist. Da tut es eine Schaufensterpuppe eher.
    Dann war ich wohl völlig von Sinnen so viel Geld für eine Sinthetics auszugeben, wenn es eine Schaufensterpuppe doch auch getan hätte. Mein Wunsch war/ist eine Puppe die einer Frau optisch so nah wie möglich kommt. Davon ist eine Schaufensterpuppe weit entfernt. Darüber hinaus fehlt ihr das "menschenähnliche" Skelett, womit sie für die Fotografie kaum individuell zu positionieren ist. Was mit einer guten Silikonpuppe fototechnisch geht, kann jeder in den Bluemouse ODC Galerien, oder auf Tenshi's neue Facebook Seite (Tenshi Katana) sehen, wo schon einige erstaunt waren, dass dies keine echte Frau sein soll.

    Zeige mir eine Schaufensterpuppe die so aussieht (s.u.) und ich krieche vor Dir zu Kreuze PJ

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0178.JPG 
Hits:	395 
Größe:	123,7 KB 
ID:	15961 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0179.jpg 
Hits:	595 
Größe:	187,3 KB 
ID:	15962

    Da seht Ihr was Off Topics anrichten. Sie provozieren Gegenargumentationen und schon sind wir weg vom eigentlichen Thema. Bitte nicht als Einladung verstehen! Zwei kontroverse Meinungen zum Off Topic Deko sollten reichen.

    Back Topic
    Geändert von bluemouse (05.03.2013 um 00:03 Uhr)
    Bluemouse
    Spricht mit
    Tenshi Katana (Sinthetics 1B Kimiko) seit Oktober 2012.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Dutch
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    30
    Mein lieber bluemouse. Deine Antwort ist sehr interessant und verdient einen längeren Post, da du ja anscheinend doch nicht nur auf Polemik aus bist.

    Aber vorab: Du warst derjenige der off-topic gegangen bist. Neuen thread mit neuer Perspektive auf die Problematik aufgemacht... und mich dann aber doch direkt zitiert... und dann eben mit verdrehter Perspektive ziemlich polemisch gleich geantwortet. Es ging da in dem anderen thread um die Frage, ob es sich lohnt auf eine vollwertige Silikon-doll zu updaten, wenn es "nur" um den Sex geht.
    Und wie PüppyJenny das auch sagt, mein ich grundsätzlich nee. Die Puppe muss einem schon deutlich mehr bedeuten als "nur" das, damit man das aufwändige handling und Pflege auch mitmacht. Dann aber entlohnt einem eine solche Doll das auch dementsprechend... kein Zweifel.
    Man kann allerdings auch nicht sagen, dass das insert, "die Mu", nur ein Reserverad ist, wo man annehmen kann, dass jeder Hersteller von high-end-puppen da was vernünftiges einbaut. Inserts... Masturbatoren... ob beim wi..sen oder freihand in der Puppe sind eine Wissenschaft für sich. Guckt mal in das toydemon-Forum... da werden muschis... ihre Weichheit, ihre Textur,
    wie realistisch die sind, fast genauso innbrünstig diskutiert, wie auf den Puppenforen die ganze Puppe.
    Und weils den meisten Silicon-Doll-Freunden eben doch mehr um das ganze Paket geht und nicht nur um die Qualität des Inserts, ist das meist nur eine Randnotiz wert. Sie kennen nichts besseres und wollen auch nichts besseres, obwohl es das schon gäbe...
    Geändert von Dutch (05.03.2013 um 14:20 Uhr)

  15. #15

    Registriert seit
    06.2010
    Beiträge
    3.297
    Kurz was zu den Schaufensterpuppen. Ich denke, eine Puppe zeitgleich als Dekorationsobjekt zu nehmen und dann noch als Sexobjekt und als Partnerin.....Hut ab, wer das kann. Natürlich sieht eine Puppe wesentlich besser aus, als eine Schaufensterpuppe, aber dafür ist das An- und Ausziehen aber auch wesentlich anstrengender und macht unter Umständen die Puppe schnell kaputt. Zudem denke ich, dass die Silikonpuppen eine ganz andere Erotik ausstrahlen. Ich kenne Fälle, wo User nach einer neuen Freundin ihre Doll als Dekopuppe deklarieren mußten, dann aber von ihr nicht die Finger lassen konnten, wenn die "Liebste" nicht zu Hause war

    Ich könnte mir einfach nicht vorstellen, eine so teuere und so vielseitig befriedigende Puppe als reine Dekopuppe für den Preis zu kaufen. Da tut es eine Schaufensterpuppe wahrlich besser, auch wenn sie vielleicht optisch nur 2. Klasse ist.

    Ich würds als Verschwendung sehen, aber das muß jeder selbst wissen.

    Für mich ist Jenny ein Gesamtpaket, von der lieben Freundin über die heiße Liebhaberin bis zur sexy gestylten "Dekopuppe" (für mich ist das aber eher ein Ausdruck ihrer Identität und meiner erotischen Träume, was sie anhat) und ich fühl mich sehr wohl dabei. Daher könnte ich Jenny auch nie zur Dekopuppe degradieren, wenn denn doch noch Mrs. Right daher käme.

    Aber wie gesagt, Puppe=Freiheit, es kann jeder (aus ihr) machen, was er möchte.

    P.S.: Polemik ist übrigens was für lebende Beizehungen, ich denke, das brauchen wir hier nicht. Es gibt in den Beziehungen zu Puppen Tausend Wege, die nach Rom (dem eigenen Glück und der Bedürfnisbefriedigung) führen. Ich werde jeden Weg tolerieren, ansonsten würde ich mich zu dem machen, was wir bei den ignoranten Mainstreamleuten immer beklagen.
    Geändert von PüppiJenny (05.03.2013 um 17:19 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •