Gummipuppen.de: Gummipuppen & Sexpuppen günstig kaufen
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Leo_84
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    24

    Erfahrungsbericht Mini Love Doll

    Hey Leute,
    auch ich habe mich nun entschlossen hier mal einen ausführlichen Testbericht über die Mini Love Doll zu verfassen, in englischer Sprache existieren ja schon einige (USA; UK).

    Zuerst möchte ich kurz auf die Motive zu Anschaffung einer Silikon-Lovedoll eingehen (gerade über dieses Thema ist ja in vielen anderen Bereichen einiges zu lesen, also beschränke ich mich hier mal auf das Wesentliche). Da ich glücklich verheiratet und relativ jung (28) bin ist es keine sexuelle Frustration oder ähnliches, sondern vielmehr Neugierde. Ich bin ein Mensch der eigentlich alles ausprobiert was mit dem Thema Sex zu tun hat, sei es der Swingerclub, Gruppensex, normale Sextoys, Latexklamotten oder eben Sexdolls.

    Vor einigen Jahren hatte ich mich schon einmal mit dem Thema beschäftigt, aber damals bin ich zu dem Schluss gekommen, dass eine Investition von 6000 Euro und mehr für ein Sexspielzeug, ein wenig zu viel wäre. Die relativ günstigen aufblasbaren Puppen fielen für mich immer raus, da ich mich bei diesen nicht mal von den Bildern erregt fühle (gehe davon aus, dass es Real nicht anders sein dürfte).
    Jetzt hab ich mir den Puppenmarkt mal wieder angesehen und festgestellt, dass das Ganze sich sehr vorteilhaft entwickelt hat. Die Puppen werden hübscher, realistischer und haltbarer (subjektive Meinung, basiert hauptsächlich auf Recherchen im amerikanischen Forum). Daher und weil meine finanzielle Situation jetzt wesentlich gefestigter ist, bin ich zu dem Schluss gekommen mir auch so eine Doll zu kaufen. Daher stellte sich dann gleich mal die Frage welche es denn sein soll. Ich bin im übrigen Hobbyfotograph und die Puppe sollte auch auf Bildern eine hübsche Figur machen.

    Auswahlprozess:
    Die asiatischen Händler fielen für mich raus, da ich nicht bereit bin einige tausend Euro mal eben per Vorkasse in diese Region zu überweisen (wobei das wahrscheinlich eher an subjektiven Vorurteilen meinerseits liegt, liefern dürften die wie jeder andere auch). Außerdem verlangen diese Hersteller den gleichen Preis für ihre Puppen wie die amerikanischen und europäischen Kollegen, d. h. der Standortvorteil wird nicht an die Kunden weitergegeben, obwohl (wie ja alle Hersteller immer betonen) das meiste an den Dolls Handarbeit ist, daher dürfte der Herstellungspreis z. B. in China signifikant geringer sein als in den USA. So eine Preispolitik will ich nicht unterstützen. Weiterhin habe ich was China angeht arge Zweifel an der gesundheitlichen Unbedenklichkeit der Inhaltsstoffe des Produktes......
    Blieben also im Endeffekt erstmal die Hersteller 4Woods, RealDoll/BoyToy für mich übrig. Ich weiß es gibt noch einige andere (z. B. Meachadoll), welche aber aufgrund einiger Faktoren und mangelnder Kenntnis über gewisse Vor- und Nachteile der Puppen nicht für mich in Betracht kamen. Das liegt also nicht an der Qualität des Produktes, sondern weil ich zur Recherche schlicht und einfach zu faul war. Ursprünglich wollte ich mir eine BoyToy Doll bestellen, da ich die nicht ganz realen Gesichter dieser Puppen echt süß finde und das Ganze ja nicht als Mensch-/Partnerinersatz, sondern als Spielzeug gedacht ist.
    Dann stieß ich, auch über dieses Forum hier auf die MiniLoveDolls (MLD) und kam zu dem Schluss, dass ich mir erstmal so eine zulege. Das beruht auf der folgender Überlegung, da ich keine Erfahrung mit dem Sex mit Puppen besitze, ich nicht weiß ob mir das wirklich Spaß macht (auch wenn die Bilder auf den Herstellerseiten echt sexy sind, aber das ist Marketing und nen bischen Kopfkino). Daher ist eine Fehlinvestition von ca. 2900 Euro (Dollparkpreis) wesentlich besser zu verkraften und man kann die Doll ja auch wieder verkaufen bzw. sich bei Gefallen noch ne teurere später zulegen.

    Weitere Vorteile der MLD:
    - geringes Gewicht
    - gleiches Material wie High-End Dolls
    - leicht zu verstauen/transportieren
    - ähnliches Skelett wie eine große Silikonpuppe
    - mit geschlossenem Mund ein hübsches Gesicht (aber meiner Meinung nach kein Vergleich zu BoyToy oder 4Woods)
    - sehr guter Kundenservice, dieser ist auf jeden Fall mit der Bestnote zu bewerten. Alle Fragen werden zügig, meist innerhalb von 24 Stunden beantwortet. Man merkt auch das man dort hinter dem eigenen Produkt steht.
    - laut amerikanischem Forum eine sehr gute Haltbarkeit
    - ansprechende Gesamtfigur (ziemlich subjektiv)

    Nachteile:
    - relativ klein, könnte manchen Menschen beim Sex als pervers erscheinen
    - Puppe hält selbständig keine Pose, also eher nachteilig für Fotos
    - schwer passende Klamotten zu finden


    Die Vorteile überwiegen die Nachteile hier eindeutig, da diese mit nem bischen Nachdenken auch zu handeln sind. Ich denk mir auch mal, wenn ich den Sex mit ner MLD schlecht find, dann wirds auch mit ner großen nicht besser (und ich hab 3000 Euro gespart). Das mit der Größe der Puppe dürfte auch nicht soooo schlimm sein, da die Brüste sehr groß sind und die Gesichtszüge relativ erwachsen sind. Außerdem steh ich auf kleine Frauen, meine echte ist auch nur 157 cm (sind auch nur 47 cm mehr).

    Somit bestellte ich also am 23. Mai eine MLD mit folgender Konfiguration im Dollpark:
    - Kopf 2 (geschlossener Mund)
    - dunkle Hautfarbe, hab ich genommen, da ich mir falls ich ne teure Puppe bestelle, diese in hell/gebräunt bestellen werde (also mal vorsorglich nen bischen Abwechslung rein gebracht, außerdem wollte ich schon immer mal Sex mit einer dunkelhäutigen Frau haben)
    - Haselnussfarbene Augen
    - mit Make-up
    - lange, schwarze Haare

    Dann begann die lange Wartezeit, welche dann am 15.08. endete. Das sind also über den Daumen 12 Wochen. Zum Glück war das so ziemlich meine Arbeitszeit für die Studienabschlussarbeit, somit kam zumindest keine Langeweile auf. Die angegebene Lieferzeit von 6-8 Wochen wars also nicht ganz, ich halte 12 Wochen trozdem für fair. Man muss ja auch die Zeit rechnen wann der Hersteller das Geld bekommt und wann die Doll verzollt und versteuert wird. Das dürfte eine extra Zeit von 3-4 Wochen durchaus realistisch erscheinen lassen, allerdings sollte man das auch klar beim Bestellvorgang angeben. Der Kunde kalkuliert ja mit den Zeiten und bestellt sein Produkt auch danach (ich jedenfalls). Eine etwas längere Lieferzeit anzugeben finde ich nicht so nachteilig, als von Anfang an zu wissen das die angegebene Zeit nicht einzuhalten ist. Das macht den Eindruck als ob man den Kunden für dumm verkauft bzw. keine Kenntnis von den eigenen Lieferanten hat. Was ja mit Sicherheit nicht so ist.
    Lange Rede kurzer Sinn, 12 Wochen sind ok und das 6-8 Wochen nicht geht wusst ich eh von Anfang an, also ärgert mich der Verzug nicht. Sollte man aber beim Dollpark mal auf der Website ändern bzw. schreiben das 6-8 Wochen reine Produktionszeit sind. Dann kann man die 6-8 Wochen schön verpacken und keiner kann meckern, so wie ich:-).

    Verpackt war die Kleine in einem Karton mit ordentlich Verpackungsmaterial. Im Vergleich zur Puppe selbst ist die Schachtel recht groß, daher dürften Beschädigungen, durch z. B. Stöße relativ schwer sein. Der Kopf und die mitbestellen Perücken befanden sich in einzelnen kleinen Schachteln unter den Beinen.
    Das este was mir auffiel, als ich meine Puppe das erste Mal in der Hand hatte, war ihr Gewicht. Auch wenn sie ja echt klein ist und nur um die 15 kg wiegt, ist das gar nicht mal sooooo wenig. Aus der Perspektive des herumtragens würd ich sagen, dass 30 kg so wie bei einigen High-End Doll, für mich auch die absolute
    Schmerzgrenze sind. Das zweite was man sofort merkt wenn man sie anfasst, ist das Gefühl der Stabilität. Die Doll ist, wie vom Hersteller angegeben, durch und durch mit Silikon ausgegeossen. Trotz ihrer Größe und Zierlichkeit fühlt sie sich echt solide an. Von der Festigkeit ist das Ganze mit
    den qualitativ hochwertigen Silikondildos deutscher Hersteller zu vergleichen (ist ja auch dasselbe Material). Zu den Brüsten, ja diese sind relativ fest, aber genau das find ich gut. Viele von uns Puppenliebhabern mögen diese ja lieber weicher, aber ich glaube die Nachteile (wie Kompressionsschäden) überwiegen da die Vorteile.
    Ich kann auch aus eigenem Vergleich mit meiner Frau sagen, dass die Brüste von der Festigkeit sich nicht sooo stark von den echten Brüsten einer sportlichen Frau mitte Zwanzig unterscheiden. Das Ganze ist hier also nicht einer Frage des Realismus, sondern eher des Vergleichsmaßstabes. Zur Größe der Brüste ist zu sagen,
    dass sie im Vergleich zum Körper relativ groß sind, wenn man die Doll allerdings real sieht, dann sind ihre Brüste nicht so groß wie sie auf vielen Fotos rüber kommen. Spätestens wenn man sie in der Hand hat sind sie genau richtig.

    Den einzigen kleinen Makel den ich feststellen konnte, waren drei sehr kleine Luftblasen unter der Haut. Nach Rücksprache mit dem Hersteller versicherte dieser mir, dass solche ein normales Überbleibsel der Silikondollproduktion sind und keinen Einfluss auf die Stabilität der Doll haben.

    So nun das Hauptthema was viele von euch interessieren dürfte: SEX.
    Nachdem ich es jetzt dreimal mit der Kleinen gemacht habe, kann man folgende Aussagen treffen. Der Sex macht auf jedenfall Spaß, aber ein Ersatz für ne richtige Frau ist er natürlich nicht (ist ja nicht so, dass ich das nicht vorher wusste). Meine Erwartungen hats aber dennoch übertroffen. Zum Oralsex kann ich nichts sagen, da meine Doll keine Oralfunktion besitzt. In Kombination mit Gleitgel entsteht ein schöner Saugeffekt, der einem sogar das Kondom auszieht (ja ich machs mit). Wer überlegt das einige Dolls vielleicht zu kleine Öffnungen haben, ist mit einer MLD auf jeden Fall gut beraten. Die Vaginalöffnung ist mir persönlich schon fast ein wenig zu groß. Als Info, mein DingDong ist ca. 13 cm lang und ca 4cm breit. Ist natürlich nur subjektiv, vielleicht bin ich auch von meiner Frau was die Enge angeht zu verwöhnt (erwähnte ich schon das sie viel Sport macht?). Die Analöffnung ist aber perfekt und macht richtig viel Laune.......Schön eng und der Kleinen auf den Popo zu schauen, ist auch nicht zu verachten.
    Gerade beim Sex spielt die MLD ihr Größen und Gewichtverhältnis voll aus. Man kann sie richtig schön auf sich reiten lassen, im Stehen mit ihr treiben oder sie doggy nehmen. Auch der Po wirkt nicht zu klein, kaum ein Unterschied zu dem heutigen Hungerideal mancher Frauen, mit dem Unterschied das er bei der MLD voll zum Körper passt. Das doppelte Gewicht bei einer HighEnd Doll erscheint mir da wirklich etwas viel.....wird aber bestimmt auch irgendwie zu machen sein.
    So das reicht jetzt erstmal für heute, weitere Beiträge und vor allem Fotos folgen. Ich wette, ich habe übelst viel Infos vergessen. Wenn ihr was wissen wollt fragt nach.

    Grüße, Leo

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Leo_84
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    24
    So, wie versprochen habe ich jetzt einige Fotos hochgeladen, wovon mir einige echt gut gelungen sind.
    Diese sind in meinen Alben im Profil einsehbar: https://www.gummipuppen.de/forum/album.php?u=4235
    Meiner Meinung nach ist die Doll, was Sex und Fotoshootings angeht das beste was in dieser Preisklasse zu bekommen ist.

  3. #3
    Avatar von bluemouse
    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    200

    :)

    Guter Bericht Leo

    Auch Deine Bilder gefallen mir. Speziell die aus dem ersten Album mit dem ungepuderten Körper.
    Eigentlich mag ich keine Reflexionen auf der zu fotografierenden Haut.
    Aber diese dunkle Dame übt gerade durch diesen Glanz einen besonderen Reiz aus - für meinen Geschmack.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	1419 
Größe:	283,6 KB 
ID:	14005

    Vielleicht sollte ich meine Tenshi mal in einen Latexanzug stecken
    Auch die kontrastreiche Kleidung und Hintergründe gefallen mir.

    Jetzt brauchst Du nur noch Puder in der Farbe braun
    Denn herkömmliches Puder sieht auf dem dunklen Körper nicht so doll aus.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8.jpg 
Hits:	1150 
Größe:	302,2 KB 
ID:	14006

    Hätte ich aber auch nicht dran gedacht
    Gesicht sowie Hände mal unbeachtet, scheint die Qualität für den Preis absolut ok zu sein.
    Körper und Nähte sehen ganz ordentlich aus, wie ich finde.

    Weiter viel Spaß mit Deiner "Zweitfrau"

    PS: Hat Deine Hauptfrau sie denn auch schon mal ausprobiert?
    Bluemouse
    Spricht mit
    Tenshi Katana (Sinthetics 1B Kimiko) seit Oktober 2012.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Leo_84
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    24
    Hey danke, ja das mit dem Puder ist son Problem.
    Leider hält am Körper nur sowas wie Maisstärke und Talkum, alles andere wie zum Beispiel normale Kosmetika geben grad auf Fotos blöde Flecken........
    Da ist so ne behandelte Oberfläche wie bei den Sinthetics wohl besser, allerdings muss man halt sagen, dass für nen Preis von 3000€ ne MLD meiner Meinung nach wohl das beste ist was man kriegen kann.
    Bei den neuen sind die Brüste relativ weich und die können sogar Oberkörper und Unterkörper getrennt voneinander bewegen.
    Bluemouse, wann sehen wir endlich mal deine Doll im Shooting. bin schon sehr gespannt:-)

  5. #5

    Registriert seit
    09.2012
    Beiträge
    26
    Hallo eine frage .Verkauft einer eine Mini Love Doll ich bin auf der suche nach einer wer was hat bitte melden! Zahle 2000 Euro danke . MfG

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Leo_84
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    24
    Moin Otto, hab dir ne PN geschrieben

  7. #7

    Registriert seit
    09.2012
    Beiträge
    26
    Bin immer noch auf der suchte nach einer mini love doll wer eine hat bitte melden danke . MfG

  8. #8

    Registriert seit
    09.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3
    Hallo

    Suche ebenfalls eine Mini love doll (100cm - 125 cm) bitte melde Danke

  9. #9

    Registriert seit
    12.2017
    Beiträge
    6
    Lieber Leo,
    Super Bericht, sehr aufschlussreich und ehrlich, danke! Für eine große Magazin-Story über Realdolls suche ich jemanden mit Erfahrung, der mir davon erzählt. Wenn Du Intersse hättest, grundsätzlich und natürlich erst einmal völlig anonym und unverbindlich, melde Dich doch gerne bei mir.
    Danke und viele Grüße,
    Friedemann

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •