Gummipuppen.de: Gummipuppen & Sexpuppen günstig kaufen
Seite 2 von 2 Erste 12
Ergebnis 16 bis 22 von 22
  1. #16
    Avatar von icewind
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    23701 Eutin
    Beiträge
    1.008
    Wer F(icken) sagt muß auch R(einigen) sagen...

    Nimm mal unverdünnt das Gemisch in der gelben Flasche, bei 20% Säure kannst du es ruhig großzügig anwenden...

    Aber reicht das um die Kanäle zu desinfizieren?
    Die Säure wirkt leicht desinfizierend, du kannst damit aber keine Schimmelpilzkultur platt machen.

    Habe halt Angst dass sich das TPE auflöst, flüssig/klebrig bzw. unbrauchbar wird...
    Wer sich der Angst ergibt wird von selbiger aufgelöst bzw. unbrauchbar gemacht...

    Ich habe seit zwei Jahren TPE-Puppen, und davon so einige und auch schon so einiges erlebt, aber so schnell gehen die nicht kaputt...


    Gruß Stephan
    Schöne Grüße von icewind, Babsi, Alina, Animee, Larissa, Tamara, Barbara, Emma, Ayumi, Nina, Emily, Elly und Gina...

  2. #17
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von Superfluous Beitrag anzeigen
    Ich hatte zwar zum Glück noch kein Schimmel an/in meiner Doll, allerdings hatte ich am Anfang mal das Problem von einer leichten Geruchsbildung wegen Staunässe/Bakterien.
    Selbst wenn man z.B. den Vaginaeingang offen hält, bleibt die Staunässe noch lange in dem Eingang (Es sei denn, man föhnt dann dort auch noch direkt hinein).
    Föhnen würde ich bei TPE aber auf Grund der Hitze eher nicht, rate also davon ab.
    Beim föhnen mit kalter Luft wäre zwar die nötige Luftzirkulation gegeben, würde mir aber zu lange dauern da rum zu sitzen und die ganze Zeit in die Muschi zu pusten.
    [..]
    Ich benutze eine günstige Aquariumpumpe (z.B. Tetra APS 100 ) und einen PVC Schlauch um die Öffnungen zu trocknen. Ansonsten wüsste ich nicht wie man es da drinnen völlig trocken bekommen könnte.

    Ich führe den Schlauch bis kurz vor Ende in den Kanal ein und lasse die Pumpe ein paar Stunden die Luft dort hineinpumpen. Durch den permanenten Luftstrom bekommt man auch das kleinste bisschen Feuchtigkeit heraus. Es gibt auch Versionen (APS 300 ünd höher) mit zwei Schlauchanschlüssen die man entweder miteinander verbinden kann oder beide Öffnungen gleichzeitig mit jeweils einem eigenen Schlauch trockenen kann. Bei den Modellen hat man aber ein gewisses Brummen wenn die Pumpe in betrieb ist.
    Geändert von SiNiob (06.04.2019 um 12:23 Uhr)

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Odo
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Land der Staufer
    Beiträge
    563
    ...auf so ne Idee muss man erst mal kommen...
    "You will be assimilated!"

  4. #19
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von Odo Beitrag anzeigen
    ...auf so ne Idee muss man erst mal kommen...
    War nicht meine Idee. Habe das aus diesem Thread:

    http://gummipuppen.de/forum/threads/...-Aquariumpumpe

  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Elmex
    Registriert seit
    08.2013
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Cristi24 Beitrag anzeigen
    Schwamm (mit Wasser und Seife) ins Loch rein-/rausgeschoben mit den Fingern, da ich aber keine 19 cm Finger habe, ists schwierig bis zum Anschlag zu kommen
    Kauf dir diese Malerolldinger

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	4 
Größe:	5,2 KB 
ID:	66003

    dann mit irgendwas verlängern ich nehme ein Schraubendreher dann kommst du bis zum Anschlag, Hinterher muss aber die Seife komplett weggespühlt werden.

    Und wenn alles fertig ist muss auch von innen alles trocken sein.
    Geändert von Elmex (07.04.2019 um 14:38 Uhr)

  6. #21
    Avatar von icewind
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    23701 Eutin
    Beiträge
    1.008
    ...oder wir machen das auf die einfache Art...

    Wer das Video bisher noch nicht gesehen hat:




    Gruß Stephan
    Schöne Grüße von icewind, Babsi, Alina, Animee, Larissa, Tamara, Barbara, Emma, Ayumi, Nina, Emily, Elly und Gina...

  7. #22
    Avatar von Cristi24
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    27
    Danke für die Tipps, habe es aber vorerst mit der Tupferzange gemacht und ich habe den "Bio Schnell Entkalker" verwendet.
    Der Entkalker hat das TPE nicht angegriffen, optisch hat sich auch nichts am Schimmel/der Verfärbung getan.

    Aber ich denke im Detail wars besser als gar nichts zu tun... In Zukunft Spaß haben nur noch mit Gummi.
    Checkt unser Album: Luna + Erza

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •