Gummipuppen.de: Gummipuppen & Sexpuppen günstig kaufen
Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1
    Avatar von Schlumpf_65
    Registriert seit
    01.2019
    Beiträge
    91

    Unglücklich Haut löst sich im Intimbereich

    Hallo Leute.
    Ich habe ja hier erst von den Schäden an meiner Kirsten berichtet.
    https://www.gummipuppen.de/forum/thr...nd-L%C3%B6cher
    Ich behandle sie bestimmt gut. Habe alle Videos vom Dollpark
    mehrfach gesehen und befolgt. Super dankeschön nochmal an
    den Dollpark für diese tollen Videos.
    Einmal die Woche wird geduscht und in den 4 Wochen habe ich
    sie 1x komplett mit Penaten sensitiv Babyöl eingeölt und regelmäßig
    nach dem Duschen mit Penaten- Babypuder und einem weichen
    Schminkpinsel eingepudert.
    Also erstmal alles richtig gemacht.
    Jetzt musste ich im Intimbereich feststellen, dass sich soetwas wie
    Haut löst. Und der Anusbereich sieht aus → dabei haben wir garkeinen
    Analverkehr! Langsam mache ich mir wirklich Sorgen!
    Kirsten ist 5 Wochen alt. Sie hat Risse, die ich nicht erklären kann
    und sie sieht im Intimbereich einfach nur noch schrecklich aus!
    Ich bin für jede Hilfe dankbar, wie das wieder alles schick werden kann.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	intimbereich_02.jpg 
Hits:	89 
Größe:	470,0 KB 
ID:	63350   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	intimbereich_01.jpg 
Hits:	117 
Größe:	564,2 KB 
ID:	63349   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	intimbereich_03.jpg 
Hits:	78 
Größe:	497,1 KB 
ID:	63351  

  2. #2

    Registriert seit
    01.2019
    Beiträge
    65
    Oh man, das tut mir Leid für Dich.

    Wäre es normale Haut würde ich sagen, die ist zu trocken. Vlt. zu oft gewaschen?

    Ach ich lese erst jetzt, Du hast sie nach dem Waschen gepudert. Ich meine gelesen zu haben, dass nach jedem Waschen geölt und gepudert werden muss.
    Und nach dem Waschen erst richtig trocknen lassen, dann ölen und das Öl auch richtig einziehen lassen (also länger warten) erst dann einpudern.

    Ich denke, da muss mehr Öl dran, weil das TPE brüchig wird. Ich würde sie erst mal nicht mehr waschen, nur noch Ölen.

    Aber bei den Puppen kennen sich die anderen hier besser aus.

    Von welchem Hersteller kommt sie?
    Geändert von Shellfisch (18.01.2019 um 20:42 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    11.2018
    Beiträge
    61
    OOh man Schlupf, tut mir leid für Deine Kirsten.
    Schliese mich an Shellfish`s Meinung an.
    Eine Sache würde ich vieleicht noch ergänzen.
    Da du den Anusbereich nicht genuzt hast aber dennoch gleiches Problem hast. "nur so eine idee von mir " Das vieleicht in den Sachen (Slip) noch Waschpulver reste drinn sind und diese mit dem TPE reagiert haben. Waschmittel lösen ja auch Öl.
    Ich habe nach deinem Bericht und dem Gedanken Waschmittel, vor lauter Panik meiner Maus alle Klamotten ausgezogen. Jetzt werden alle Sachen mit klarem Wasser super gründlich nachgespühlt

  4. #4
    Avatar von Schlumpf_65
    Registriert seit
    01.2019
    Beiträge
    91

    Unglücklich

    Nachdem was ich gelesen habe, soll man 1x im Monat die TPE- Doll einölen.
    Das heißt, sie ist am nächsten WE wieder damit dran. Abgeduscht mit PH- neutralem
    Waschgel + Rosenduft von Sagrotan, habe ich sie 1x pro Woche. Danach schön
    getrocknet und anschließend mit Baby- Penaten- Puder behandelt.
    Slips hat sie nie getragen. Hemdchen und Strapse ja -> mehrfach vorgewaschen
    und nix strenges an Farben. Strapse weiss und die Hemdchen sind in pastell
    Grün und Rosa.
    Wie bereits beschrieben, ich denke ich habe alle Videos und Beschreibungen
    gesehn und gelesen und auch entsprechend umgesetzt und kann mir im
    Moment diese Sachen, so überhaupt nicht erklären.
    Geändert von Schlumpf_65 (18.01.2019 um 23:09 Uhr)

  5. #5
    Avatar von nachtmann
    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    mannheim
    Beiträge
    557
    du duschst sie einmal pro Wochedas brauchst du nicht, glaube auch, das is garnicht gut und dann noch immer mit Sagrotan, soviel ich weiß, ist das so oft wie du die mit Sagrotan wäschst, net so gut
    Meinen Puppen gehört mein ganzes Herz, tut mir leid Mädels, kein Stück mehr übrig

  6. #6

    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    3.408
    Zitat Zitat von nachtmann Beitrag anzeigen
    du duschst sie einmal pro Wochedas brauchst du nicht, glaube auch, das is garnicht gut und dann noch immer mit Sagrotan, soviel ich weiß, ist das so oft wie du die mit Sagrotan wäschst, net so gut
    Das gibt dem normalen Benutzer doch zu denken ... oder nicht
    aber jetzt weiß ich, warum meine 2010er Doll noch im Neuzustand ist, die wurde noch nicht einmal abgeduscht oder gewaschen

  7. #7
    Avatar von nachtmann
    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    mannheim
    Beiträge
    557
    was, muß mann die silis nie waschen?
    Meinen Puppen gehört mein ganzes Herz, tut mir leid Mädels, kein Stück mehr übrig

  8. #8

    Registriert seit
    01.2019
    Beiträge
    65
    Also ich würde als Erste-Hilfe-Maßnahmen erst mal anfangen, sie einzuölen. Nicht neu duschen, sondern öle sie erst einmal großzügig ganz besonders unten im Bereich ein und beobachte, ob sich dann diese Entwicklung verlangsamt oder ggf, sogar einstellt.

    Bevor nun auch noch neue Stellen auftreten, würde ich sie am besten überall einölen. Ölen kann ja eigentlich nicht schaden. Und im Intimbereich am besten mehrmals einölen.

    So wie das aussieht, wird das TPE ja dort etwas brüchig und löst sich. Könnte mir vorstellen, dass man es mit viel Öl wieder hinbekommen könnte - sofern das TPE wie ein Schwamm reagiert. Die vorhandenen Schäden kann man dann vlt. einfach abziehen, wenn das TPE dort wieder elastischer ist, vlt. sieht es nach einer Ölkur auch nicht mehr so schlimm aus und dann kann man den nächsten Schritt überlegen.

    Ich hatte solche einzelnen, ganz kleine Ablösungen, beim ersten Einpudern bei meiner Doll auch entdeckt, ich konnte die aber einfach mit den Fingern abziehen und danach sah man nichts mehr.

    Dann die Frage nach einer Pflegeanleitung. Hast Du einen Beipackzettel mit Pflegehinweisen bei der Lieferung erhalten oder hat Dir der Dollpark Pflegehinweise zugeschickt? Suche noch mal danach und lese das in Ruhe durch.
    Geändert von Shellfisch (19.01.2019 um 09:24 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Schlumpf_65
    Registriert seit
    01.2019
    Beiträge
    91
    Nein, Beipackzettel war keiner bei.
    Ich habe mir die Infos aus den Videos und hier im Forum gezogen.
    Benutze nur Penaten Baby Öl und Puder. Im Video 5 wird Sagrotan Handseife
    vorgestellt und verwendet - hautneutral, ohne Silikone .....
    Ich verdünne es aber mehr, nicht so konzentriert und dusche sie lauwarm ab.
    Dann müssten diese Hautirritationen aber auch überall auftreten und nicht
    nur in einer bestimmten Gegend.
    Einölen habe ich ich auch überlegt. Aber ich denke, mit dem neuen TPE
    braucht man nicht mehr so oft einölen. 1x im Monat sollte reichen?
    Richtig schön geölt habe ich sie nach Weihnachten zuletzt und dann
    auch über Nacht liegen lassen zum Einziehen und nächsten Tag rum-
    gedreht und die andere Seite genauso eingeölt.
    Daran sollte es nicht liegen.
    Da sie im Nov./Dez. 2018 gefertigt wurde, gehe ich davon aus,
    dass sie aus dem neuen, verbesserten TPE gefertigt wurde

  10. #10

    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    3.408
    Zitat Zitat von Shellfisch Beitrag anzeigen
    Also ich würde als Erste-Hilfe-Maßnahmen erst mal anfangen,
    Mein Tipp, wende Dich an Stephan und frage den und nicht ...

  11. #11

    Registriert seit
    01.2019
    Beiträge
    65
    Zitat Zitat von Schlumpf_65 Beitrag anzeigen
    Nein, Beipackzettel war keiner bei.
    Ich habe mir die Infos aus den Videos und hier im Forum gezogen.
    Benutze nur Penaten Baby Öl und Puder. Im Video 5 wird Sagrotan Handseife
    vorgestellt und verwendet - hautneutral, ohne Silikone .....
    Ich verdünne es aber mehr, nicht so konzentriert und dusche sie lauwarm ab.
    Dann müssten diese Hautirritationen aber auch überall auftreten und nicht
    nur in einer bestimmten Gegend.
    Einölen habe ich ich auch überlegt. Aber ich denke, mit dem neuen TPE
    braucht man nicht mehr so oft einölen. 1x im Monat sollte reichen?
    Richtig schön geölt habe ich sie nach Weihnachten zuletzt und dann
    auch über Nacht liegen lassen zum Einziehen und nächsten Tag rum-
    gedreht und die andere Seite genauso eingeölt.
    Daran sollte es nicht liegen.
    Da sie im Nov./Dez. 2018 gefertigt wurde, gehe ich davon aus,
    dass sie aus dem neuen, verbesserten TPE gefertigt wurde
    Das "neue" TPE scheint es bisher nur über den Hersteller 6YE zu geben, hier hat aber mein Verkäufer vom waschen abgeraten. Kommt Deine Doll von 6YE?

    Das neue TPE ist aber vermutlich auch kein Quantensprung, es ölt wie das alte (auch wenn es bei meiner jetzt nach gut einer Woche spürbar weniger ölt) und Risse sind auch weiterhin möglich.

  12. #12
    Avatar von Schlumpf_65
    Registriert seit
    01.2019
    Beiträge
    91

    Beitrag

    Heute habe ich Kirsten 2x mit dem Babyöl von Penaten schön an den betroffenen Stellen eingerieben
    und das war fast eine kleine Wunderbalsamierung. Im Moment sieht sie fast wieder normal aus.
    Dann werde ich mir das mit der wöchentlichen Dusche abgewöhnen und öfters, wie 1x monatlich
    eine schöne Ölganzkörpermassage zur Anwendung bringen.
    Und diese Stellen, die wie Hautablösungen ausschauen - mal abwarten, wie die sich jetzt entwickeln
    und was ich dagegen dann noch machen kann.
    Bin jetzt froh, dass sie wieder fast normal aussieht und es vielleicht doch wirklich nur zu trocken
    war und Öl fehlte.

  13. #13

    Registriert seit
    01.2019
    Beiträge
    65
    Freut mich zu hören

    Mach morgen noch mal Öl drauf und wenn es trocken ist, versuch mal vorsichtig nach und nach die losen Stellen abzuknibbeln und abzuziehen.
    Wenn es schlimmer aussieht, lass es erstmal. Wenn es besser aussieht, langsam nach und nach weiter machen.

  14. #14
    Avatar von icewind
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    23701 Eutin
    Beiträge
    979
    Zitat Zitat von Shellfisch Beitrag anzeigen
    Mach morgen noch mal Öl drauf und wenn es trocken ist, versuch mal vorsichtig nach und nach die losen Stellen abzuknibbeln und abzuziehen.
    Ganz ganz schlechte Idee, bitte nicht befolgen!


    Gruß

    Stephan / dollpark-Team
    Schöne Grüße von icewind, Babsi, Alina, Animee, Larissa, Tamara, Barbara, Emma, Ayumi, Nina, Emily, Elly und Gina...

  15. #15
    Avatar von Schlumpf_65
    Registriert seit
    01.2019
    Beiträge
    91
    Hallo Icewind.
    Danke für den Rat, aber ich denke ich hätte eh nichts angefangen abzuziehen,
    da mir das viel zu gefährlich ist, Kirsten da noch mehr zu beschädigen, da ich
    damit rechnen muss, vielleicht richtig fette Streifen dadurch runterzuholen.
    Im Moment liegt sie hier schön eingeölt und über Nacht lass ich das Öl einziehen.

    Was wäre denn jetzt die weitere und sinnvolle Vorgehensweise???
    Im Moment mit dem Öl sieht es gut aus - viel besser aus.

    Könnte ich versuchen diese Hautirritationen mit einem Schwamm zu glätten?
    Es gibt ja diese weichen Schwämme zum Duschen und die Schwämme zum
    Topfreinigen, oder softes Scotch-brite. Könnte man damit durch drüberstreichen
    und leichtes langrubbeln die Haut wieder glätten?
    Bin über jeden Tipp wirklich dankbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •