Gummipuppen.de: Gummipuppen & Sexpuppen günstig kaufen
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Aufhängung

  1. #1

    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    4

    Aufhängung

    Hey Leute,ich habe eine Z-onedoll und habe mir ein 1A Ständer mit Flaschenzug besorgt.
    Leider kann ich sie nur mit einer Ringschraube im Hals aufhängen.
    Gibt es eine Möglichkeit ein Haken an den Kopf anzubringen damit sie
    nicht Kopflos ist ?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180705_213347.jpg 
Hits:	41 
Größe:	1,84 MB 
ID:	56419

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Avatar von Smutje
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    79
    DS-Dolls (Dollsweet) setzt das so um, daß die Aufhängung am Hals ansetzt und durch den Kopf hindurchgeführt wird. Von oben sieht man eine Metallfassung in der Schädelplatte, ist fest ins Silikon eingegossen.
    Der Dollpark vertreibt ja sowohl Z-One als auch DS, vielleicht haben die ja eine Idee zur Nachrüstung.

  3. #3

    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    2.815
    alles machbar Herr Nachbar,
    must halt erst mal schauen, ob der GFK-Schädel von Deiner Doll auch aus Zwei zusammengeschraubten hälften besteht, wie der von der mit Heizung.

  4. #4

    Registriert seit
    04.2018
    Beiträge
    492
    Jetzt weiß ich wieder warum ich eine 120ér Puppe mit 17 kg habe.....

    Ich denke, da mußt Du dann einen speziellen Adapter bauen...
    Platte mit Gewinde unten, Gewindestange oben, und rechts und links Haken zum einhängen...

    Also, dass die Halterung zwischen Body und Kopf sitzt...




    Wenn Du das Funkeln in ihren Augen siehst, dann ist sie etwas Besonderes für Dich!
    Geändert von player (10.07.2018 um 14:30 Uhr)

  5. #5

    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    2.815
    Zitat Zitat von player Beitrag anzeigen
    Jetzt weiß ich wieder warum ich eine 120ér Puppe mit 17 kg habe.....
    was sollen wir machen, wenn die WeltMeister des Puppenbaus, keine 2Meter Dolls mit 120/60/120 und 15kg bauen können oder wollen
    dann bliebe uns nur noch.... sowas https://www.youtube.com/watch?v=8U6a1KxZrnM

  6. #6

    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    4
    Danke für die schnelle Hilfe von Euch
    Sie ist wirklich sehr sehr schwer. Ich schätze mal sie hat gute 50Kg und denke mal mit der Platte wird zuviel
    Gewicht auf dem Gewinde entstehen so das sie sich verbiegen könnte.
    Der Schädel ist wie ich sehe eher ein Teil.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180710_165718.jpg 
Hits:	19 
Größe:	1,28 MB 
ID:	56422

  7. #7

    Registriert seit
    04.2018
    Beiträge
    492
    Das kommt auf die Platte an! Ich dachte so an 5X50X200 Edelstahl.
    Da verbiegt sich die Puppe, aber nicht die Platte.

    Klar sie hätte dann einen längeren Hals. Sieht aber bestimmt immer noch besser aus als "Kopflos"...

    Aber SD, kann man denn überhaupt bedenkenlos die ganze Puppe immer wieder an dieser Stelle aufhängen?
    Macht das Skelet das auf Dauer mit?

    was sollen wir machen, wenn die WeltMeister des Puppenbaus, keine 2Meter Dolls mit 120/60/120 und 15kg bauen können oder wollen
    dann bliebe uns nur noch.... sowas
    Wieso? Die Marschmelows sind doch auch ganz hübsch!
    Geändert von player (10.07.2018 um 19:11 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    2.815
    Zitat Zitat von player Beitrag anzeigen
    Das kommt auf die Platte an! Ich dachte so an 5X50X200 Edelstahl.
    Da verbiegt sich die Puppe, aber nicht die Platte.

    Klar sie hätte dann einen längeren Hals. Sieht aber bestimmt immer noch besser aus als "Kopflos"...
    Was vielleicht auch noch gehen würde, ist sone art L-Flacheisen, das dann zwischen Kopf und Hals kommt, aber da wäre mir die Gefahr auch zu Groß da das Silikon dabei zu beschädigen.






    Aber SD, kann man denn überhaupt bedenkenlos die ganze Puppe immer wieder an dieser Stelle aufhängen?
    Macht das Skelet das auf Dauer mit?
    na soweit werde ich mich aber nicht aus dem Fenster lehnen
    ich kann nur vermuten (aufgrund Oldbird seiner Zustandsangaben von seiner Doll ) dass das Z-OneDoll-Skelette auch in der WM & Co Bauweise angefertigt wird

    Nun meine Dolls haben alle meine Edelstahl-SD-Kopfhalterung bekommen und Sie wiegen auch alle zwichen 41 und 50kg
    und das schwächste Gelenk ist das Kopfdrehgelenk (eine M6-8.8 Schraube mit Mutter, die ich bei Reparaturen auch nur durch eine M7 10.9 BBS Spezialschraube ersetze) Und diese M6-Schrauben tun ihren Deinst seit 10 Jahren bei meiner Rosie, seit 11 Jahren bei Rosie2 und permanent aufgehängt seit 7Jahren bei dem 50kg B-Busen-Modell. Also würde ich mir meine Z-OneDoll auch umbauen, man muss sowieso, alles im Auge behalten.


    Ein guter Schweißpunkt hält eine Tonne, aber steter Tropfen höhlt den Stein, Schweißnähte neigen auch zur Rissbildung bei Beanspruchung.
    Nur in dem Fall müsste man wohl den Schädel sowieso aufscheiden, um ein gebogenes Flacheisen einzuarbeiten, da man um den Rachenraum gehen muss, wo dann am unteren Ende die M16 Mutter angeschweißt ist oder man reduziert das auch gleich auf M10 oder 12.

  9. #9

    Registriert seit
    04.2018
    Beiträge
    492
    SD, danke für die exakte Antwort!

    Ich fürchte nur, dass wir "Restrict" jetzt ein bisschen Angst gemacht haben....

  10. #10

    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    4
    Ich denke mal wer anders bekommt Angst wenn ich mit einer Schleifhexe ankomme
    Leider hab ich nicht die Möglichkeiten sowas umzubauen ohne es zu Ruinieren.
    Ich werde es mal nach der Beschreibung von SD versuchen aber werde mich schon mal nach einem Ersatzkopf
    umschauen falls was schief geht.
    Passen eigentlich alle Köpfe oder muß es einer von Z-onedoll sein ? Mich würde auch ein TPE Kopf
    interessieren aber ich schätze mal es wird vom Materialunterschied nicht passen.

  11. #11

    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    2.815
    Zitat Zitat von Restrict Beitrag anzeigen
    Ich denke mal wer anders bekommt Angst wenn ich mit einer Schleifhexe ankomme
    Leider hab ich nicht die Möglichkeiten sowas umzubauen ohne es zu Ruinieren.
    Ich werde es mal nach der Beschreibung von SD versuchen aber werde mich schon mal nach einem Ersatzkopf
    umschauen falls was schief geht.
    mach doch mal ein schönen Bericht mit Bildern über Deine Z-OneDoll, bevor SD die Schuld bekommt, das Sie kaputt ist


    Theoretisch passen da alle Köpfe mit dem M16 Gewinde drauf, aber jeder Hersteller hat seine eigene Gussformen und Farben
    also ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, das es nicht richtig zusammenpasst, weder an der Aufnahmeform noch in der Hautfarbe.
    Und! das TPE und das DollSilikon vertragen sich nicht wirklich gut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •