Gummipuppen.de: Gummipuppen & Sexpuppen günstig kaufen

Schlagwort: dollpark

Normen und Standards bei Liebespuppen?

Tagebuch eines Liebespuppenbesitzers (824) 23.10.2017

Deutschland 2017. Das ganze Land ist von Gurken bis zum Abgas genormt. Ganz Deutschland? Nein, ein kleines Produkt leistet erbitterten Widerstand: Die lebensnahe Liebespuppe 😉

Dieser kleine Witz in Anlehnung an die wundervollen Asterix Comics soll eine entspannte Einleitung zu einem Thema sein, was eigentlich recht ernst ist.

Die lebensnahe Liebespuppe ist ein internationales Produkt, welches weltweit hergestellt wird und offiziell wird eigentlich nur die Leeloo Silikonpuppe in Deutschland beim Dollpark hergestellt. Alle anderen Liebespuppen kommen meist aus Asien oder den USA.

Damit kommen auch einige Probleme mit ins Haus, die es auch sonst bei internationalen Produkten so gibt. Die Amis und die Asiaten (abgesehen von Japan) nehmen es meist nicht allzu genau mit Normen, Vorschriften oder anderen Qualitätsstandards, die in Deutschland so herrschen und nicht nur die unsichere Lage im Hinblick auf die rechtliche Ebene macht die Liebespuppe so zu einer Art Grauzone im Bereich der Normen und Siegelwut in Deutschland.

Die lebensnahe Liebespuppe ist ein chemisches Produkt, sowohl Silikon als auch TPE sind voll mit chemischen Stoffen aller Art. Oft ist für den „Verbraucher“ nicht ersichtlich, was sich in den Liebespuppen so alles befindet und immer wieder machen Meldungen über bestimmte gesundheitlich bedenkliche Stoffe die Runde.

Deutsche Reseller müssen für Transparenz bei Liebespuppen sorgen

Die Welt der nicht genormten, nicht geprüften und mit anderen Ansprüchen an Qualität in fremden Ländern hergestellt Liebespuppe ist in der Tat eine Sache, die schon eine gewisse Ordnung, Kontrolle und auch Schutz für den Verbraucher verlangt. Hier sind vor allem die deutschen Reseller gefragt, den Kunden mit Transparenz und anderen Informationen Ängste und Sorgen zu nehmen und ihm auch ein wenig Sicherheit zu geben.

Der Dollpark ist hier sicherlich als erste Adresse zu nennen. Er vertreibt seit vielen Jahren Silikon- und TPE Liebespuppen und er kennt die Probleme, die es in diesem Bereich gibt. Er weis aber auch, welche wirklichen Gefahren hinter Liebespuppen stehen und er weis, wie er eine Liebespuppe vorher genügend prüft und er weis auch, welche Dinge er nicht anbietet, weil die Gefahr für die Kunden zu hoch ist.

Wer sich bei lebensnahen Liebespuppen unsicher ist, was er sich hinter den schönen Bildern so alles ins Haus holt, der sollte sich unbedingt vorher beim Dollpark informieren oder bei Usern in Forum, die viel mit den Materialien und den Liebespuppen experimentiert haben. Sie können euch sagen, welches Material nach euren Vorgaben am sinnvollsten ist und welche Liebespuppen sich in den letzten Jahren bewährt haben.

Am Ende ist es für den Kunden immer ein kleines Risiko, aber es gibt mittlerweile auch viele Liebespuppenfreunde, die seit Jahren ohne jegliche Probleme in der Gesundheit oder so mit ihren Liebespuppen zusammen leben. Natürlich ist bei den diversen Materialien der Umgang mehr oder weniger mit einer gewissen Vorsicht zu handhaben, aber auch hier kann man viel mit einem richtigen Umgang verhindern.

Wer Probleme mit den Atemwegen, mit Allergien der besonderen Art hat oder sich unsicher ist, sollte auf jeden Fall den Weg über den Dollpark gehen. Er kann sich nicht nur von erfahrenem Personal gut beraten lassen, sondern auch mal vor Ort schauen, wie die Liebespuppe so auf ihn wirkt. Aber in den allermeisten Fällen sind bisher auch hier keine Probleme in dem Bereich berichtet worden. Ich selbst habe z.B. chronisches Asthma und habe nie irgendwelche Probleme gehabt, muss aber z.B. beim Pudern der Liebespuppe aufpassen.

Auf jeden Fall ist es sinnvoll, erst einmal die Hormonschübe abklingen zu lassen, wenn man die Liebespuppen betrachtet hat und sie dann nüchtern unter diesem Aspekt zu analysieren. Vielleicht ergibt sich dann eher eine Präferenz für ein anderes Material wie bei den Stoffpuppen als Alternative oder man weicht auf die klassische Silikonpuppe aus. All das solltet ihr vorher genau prüfen, denn eine Liebespuppe ist meist eine Entscheidung mit viel Geld und für eine lange Zeit und hier sollte man nicht nur aus dem Bauch heraus entscheiden, finde ich.



Wieso gibt es eigentlich Torsos und Teile von Liebespuppen?

Tagebuch eines Liebespuppenbesitzers (809) 22.9.2017

Ich berichte immer gerne mal wieder über einen Teil der Liebespuppenwelt, über den eigentlich im Forum so gut wie gar nicht mehr geredet wird: Die Welt der Torsos und Liebespuppenteile.

Natürlich ist in einer Zeit, wo die lebensnahe Sexpuppe wunderschön und erschwinglich geworden ist, der Traum von einer Völlkörperliebespuppe greifbarer geworden und die Freunde solcher Liebespuppen zeigen sie gerne stolz und in Aktion. Aber der Torso und die Liebespuppenteile sind immer noch ein fester Bestandteil im Sortiment des Dollpark und das zeigt mir, dass sie immer noch ihre Freunde und Abnehmer finden.

Außenstehende Menschen haben schon Schwierigkeiten, zu verstehen, warum wir uns eigentlich lebensnahe Liebespuppen holen, aber bei Torsos und Füßen oder Brüsten setzt bei vielen das Verständnis aus. Was wollen wir eigentlich mit „verstümmelten Liebespuppen“ heißt es dann unter anderem.

Das Problem vieler Menschen ist, dass sie nicht verstehen wollen (und können?) dass die Welt der Liebespuppen etwas anderes ist, als ein simpler Vergleich zwischen lebenden Frauen und Liebespuppen. Die Liebespuppe ist kein Mensch, sie ist nun mal etwas anderes und so ist auch der Wunsch nach Sex mit ihnen manchmal eben anders gelagert.

Sexuelle Reize sind vielfältig

Die Fähigkeit, mit anderen Dingen Sex zu haben, ist etwas, was eigentlich normal in dieser Welt ist. Wenn man ehrlich ist, dann hat eigentlich jeder Jugendliche irgendwann mal daran gedacht, sein bestes Stück irgendwo hinein zu stecken, was ein Loch hat. Nicht nur in Filmen wie „American Pie“ sind solche Dinge auf die Schippe genommen worden.

Liebespuppenteile symbolisieren ein erotisches Körperteil, einen knackigen Arsch oder volle Brüste. Da Sex und Erotik eine Frage von „Kopfkino“ und sexuellen Reizen ist, reicht eben dann auch ein Torso, um sexuell stimuliert zu werden. Sexuelle Stimulans findet nicht nur beim Betrachten eines lebenden Frauenkörpers statt, auch wenn man es uns gerne tagein, tagaus so suggerieren will.

Bei den Liebespuppenteilen kommt auch die Frage des Fetisch hinzu. Manche Menschen fahren nun einmal besonders auf die Füße oder Brüste ab und sie haben einen übermäßigen Stellenwert bei ihnen, ebenso wie andere Lackkleidung brauchen oder S/M Spiele toll finden oder nur mit einem Dildo zum Höhepunkt gelangen. Ähnlich verhält es sich halt mit solchen Körperteilen.

Der Unterschied zur Liebespuppenszene ist damit auch recht schnell klar. Während bei Torsos und Körperteilen Fetische und sexuelle Stimulans eines Körperteils eine große Rolle spielen, soll die Liebespuppe einen ganzheitlichen Menschen simulieren. Hier findet man die gesamte Palette an erotischen Reizen, von leuchtenden Augen bis hin zu neckischen Zehen ist dann eben alles dabei.

Und so erklärt sich für mich auch, warum die Welt der Torsos nie beim Dollpark „gestorben“ ist. Ebenso wie der Dildo bei Frauen trotz sich sexuell bemühender Männer nicht stirbt, stirbt eben auch der Torso nicht aus, weil er eine andere Ebene anspricht.

Für mich wird jedenfalls der Torso und die Liebespuppenteile immer ein Teil unserer Welt bleiben und ich werde darauf auch immer wieder einmal gerne hinweisen.



Die Welt des Dollpark abseits der Liebespuppen

Tagebuch eines Liebespuppenbesitzers (795) 11.8.2017

Immer wieder weise ich gerne mal für diejenigen, die zum ersten Mal im Blog gelandet sind und sich noch nicht mit der Welt der Liebespuppen auskennen, darauf hin, dass der Dollpark nicht nur eine gute Anlaufstelle für Neulinge von Liebespuppen ist, sondern dass er auch ein breites Sortiment hat, wenn man erst einmal in die Welt der Sextoys rein schnuppern möchte.

Der Dollpark hat immer schon mehr gemacht, als „nur“ lebensnahe Liebespuppen aus Silikon oder TPE Material herzustellen und zu vertreiben oder die klassischen Gummipuppen und die leichten Stoffpuppen anzubieten. Neben den Liebespuppen hat der Dollpark auch ein großes Sortiment an Sexspielzeug aller Art und das sollte man in all der Faszination um lebensnahe Sexpuppen nicht vergessen.

Vor allem die im Dollpark hergestellten Produkte sind wirklich einzigartig, weil hinter ihnen nicht nur der aufwendige Prozeß der Abformungen von Vaginas oder eines Penis steht, sondern vor allem bei der Boogina Lustmuschi steckt eine Menge Arbeit, Forschung und auch ein reger Austausch mit den Kunden, welcher diese Lustmuschi schon zu etwas ganz besonderem gemacht hat.

Viele Vorteile für Freunde von Sexspielzeug und Liebespuppen im Dollpark

Wer noch nicht genug Geld für eine lebensnahe Liebespuppe hat oder wer sich unsicher ist, ob Sex mit künstlichen Gegenständen überhaupt seine Welt ist, der kann beim Dollpark genau das testen, was er möchte und das endet nicht nur bei Vaginas oder Penissen, sondern auch Abformungen von anderen Körperteilen sind in Trusted Skin Silikon erhältlich.

Hinzu kommt eine tolle Werkstadt, nettes und geschultes Personal und eine super Infoplattform, wo man sich sowohl auf gummipuppen.de wie auch auf dollpark.com intensiv über das ganze Thema mit Videos und anderen Informationen versorgen kann.

Der Umgang mit Reparaturen, Umtausch und anderen Dingen entspricht nicht nur dem deutschen Standard und spart damit eine Menge Ärger, sondern der Dollpark ist auch immer offen für eine Lösung im Sinne aller Beteiligten und man bekommt in ihrer Hotline immer einen Menschen an den Apparat, der dann schnell und kompetent hilft. Die Mitarbeiter im Dollpark und auch Inhaber Michael Wendt kennen die Liebespuppenszene und die Welt der Lustmuschis und Sexspielzeuge seit fast zwei Jahrzehnten und wissen genau, was dort für Vor- und Nachteile zu beachten sind.

Und dieser Service ist wichtig, denn die allermeisten Menschen haben beim ersten Kontakt mit dieser Welt keine Ahnung, auf was sie sich einlassen. Sie sehen erotische Bilder, entdecken Träume, Wünsche und Phantasien und es ist wichtig, dass dann kompetente Leute nicht nur den Kunden persönlich auf den Boden der Tatsachen zurück holen, sondern dass sie ihnen auch deutlich machen, welch großartiges und aufwendiges Produkt Liebespuppen sind und dass selbst Boogina Lustmuschis eine Menge Arbeit hinter sich haben.

Ich selbst habe – obwohl ich mit meiner Silikonpuppe mehr als glücklich bin – immer wieder gerne mal in die Bereiche von Boogina und Co. rein geschaut, weil man dort die Wurzeln der lebensnahen Liebespuppe erkennt, quasi ihre Vorstufe und das finde ich sehr spannend. Alles greift am Ende irgendwie ineinander und nirgendwo sieht man das so deutlich, wie beim Dollpark, finde ich.



Anfassproben vom Dollpark machen Sinn für neue Liebespuppenfreunde

Tagebuch eines Liebespuppenbesitzers (755) 5.5.2017

Viele neue Liebespuppenfreunde, die über den Kauf einer ersten Sexpuppe nachdenken, fragen sich oft, was eigentlich der Unterschied zwischen den klassischen Silikonpuppen und den neuen TPE Sexpuppen ist. Beide Materialien haben ihre eigenen Charakteristika, ihren eigenen Umgang und ihren eigenen Reparaturprozess und sie sorgen natürlich für viele Erklärungen unter den Liebespuppenfreunden.

Doch hinter vielen Liebespuppenfreunden steht auch eine Liebespuppe, für die sie sich begeistern. Kaum jemand, der eine TPE Puppe liebt, wird schlecht über das Material reden und bei Silikonpuppenfreunden oder Liebhabern von Stoffpuppen wird es nicht anders sein. Es ist ein wenig so, wie bei einem Auto. Wer z.B. einen Ford fährt, wird auch nicht über diese Automarke herziehen.

Doch das hilft den neuen Liebespuppenfreunden leider wenig. Sie haben keine Vorstellung, wie eine Silikonpuppe im Umgang ist und was sie von einer TPE Puppe unterscheidet und wenn sie nicht das Glück haben, direkt zum Dollpark fahren zu können oder ein einem User vorbei zu schauen, der beide Liebespuppenarten hat (was selten ist, weil sich beide Materialien zusammen nicht vertragen und zu einer Reaktion neigen), dann bleibt nur die vage Hoffnung, dass Preise oder die Langzeitberichte von Puppenbesitzern etwas aussagen können.

Unterschiede von Silikon und TPE durch Anfassprobe verstehen lernen

Doch es gibt noch eine andere Möglichkeit, sich mit dem Material vertraut zu machen und die Unterschiede beider Materialien zu testen. Der Dollpark bietet eine TPE Anfassprobe an, die kostenlos zu bestellen ist. Auch eine Materialprobe für die Trusted Ski Silikonprodukte kann man bekommen und damit nicht nur testen, wie sich Silikonpuppen anfühlen und wie stabil das Material ist, sondern sie können auch gleich einmal schauen, wie es bei einer Boogina Lustmuschi wirkt oder bei den ganzen anderen Körperteilen, Dildos und Torsos, die der Dollpark auch noch herstellt und anfertigt.

Vor allem für diejenigen, die sich eine TPE Sexpuppe anschaffen wollen, lohnt die Anfassprobe allemal. Viele Liebespuppenfreunde dieser Liebespuppe berichten über anfängliche Geruchsprobleme, dem „Schwitzen“ des Materials (Ausdünstungen von Öl im Material) und mit einer Anfassprobe kann man schauen, wie diese Dinge sind und was an den Berichten so dran ist. Natürlich ersetzt die Anfassprobe nicht den Gesamteindruck einer Liebespuppe, aber sie hilft, das Material und seine Besonderheiten zu verstehen.

Ihr könnt die Anfassproben ganz einfach über den Shop von Gummipuppen.de oder über dollpark.com bestellen. Wer sich auf seine Liebespuppe freut oder über den Kauf einer solchen Puppe nachdenkt, der kann mit ihr einen guten Eindruck gewinnen. Natürlich ist ein Ansehen der Liebespuppen vor Ort allemal besser, aber so ist es auch ein guter Kompromiß, finde ich.

Also zögert nicht und bestellt euch die Probe beim Dollpark. Sie hilft euch sicher, eure Liebespuppe besser zu verstehen.



Dollino – Neuer Marktplatz für Sexpuppen und Liebespuppen

Der Dollpark hat am Dienstag ein neues Angebot für Käufer und Verkäufer von gebrauchten Liebespuppen bekannt gegeben. Unter der Webseite dollino.com können nun Verkäufer ihre Liebespuppen anbieten und Käufer auf diese im Auktionshausstil bieten oder diese erwerben.

Das Handeln von gebrauchten Liebespuppen gehörte immer schon zur Liebespuppenwelt und bisher war das Forum auf gummipuppen.de auch immer ein Teil dieses Gebrauchtwarenhandels von Liebespuppen und Sexpuppen mit einer eigenen Rubrik dafür. In den vielen Jahren wurden fast alle Liebespuppen gehandelt, aber auch Zubehör, Lustmuschis und vieles mehr. Auch Liebespuppen, die nicht zum Sortiment des Dollpark gehörten, fanden dort ihre Abnehmer.

Doch ein Marktplatz für Liebespuppen erfordert auch eine Menge Aufwand für die Forenbetreiber, denn sie müssen schauen, ob die Angebote seriös sind, sie müssen bestimmte Anforderungen erfüllen und es müssen Streitfälle geklärt werden. Darunter leidet die Arbeit im restlichen Forum. Der Dollpark ist ein kleines Unternehmen und somit kann ich das Auslagern dieses Bereiches durchaus nachvollziehen.

Auch Sexpuppen vom Dollpark werden auf dollino.com versteigert

Bei der neuen Handelsplattform werden auch neue Sexpuppen des Dollpark zum Versteigern angeboten. So ist zum Beispiel die süsse Sexpuppe Ariane dort zum Versteigern angeboten worden, ebenso einige andere Angebote wie eine neue Sexpuppe Kira. Ich bin gespannt, wo am Ende die ersten Preise landen werden und wie weit sie unter dem regulären Verkaufspreis liegen.

Man kann dort neben Bildern (bis zu 20!) und Produktbeschreibungen natürlich auch sehen, wer der Anbieter ist, welche Zahlungswege es gibt usw. Für Käufer ist das Angebot kostenlos, Verkäufer zahlen je nach Verkaufspreis eine gewisse Gebühr (bis 10.5.2017 kostenlos für private Verkäufer!). Das Einstellen von Bildern ist kostenlos. Hier könnt ihr euch einmal ansehen, welche Preise ab 10. Mai dann so gelten.

Natürlich kann man auf Dollino.com nicht nur Sexpuppen verkaufen. Auch Sexspielzeuge oder Zubehör kann dort ersteigert werden. Ansonsten ist die Plattform so aufgebaut, wie man es bereits von anderen Auktionsplattformen wie ebay kennt, aber die Gebühren sind geringer.

Das Handeln gebrauchter Liebespuppen und Zubehör ist eine nicht so einfache Angelegenheit. Die Liebespuppe gilt offiziell als Hygieneartikel und die Frage der Benutzung, der Schäden und der Übernahme von Lieferkosten spielt eine große Rolle. Manche Liebespuppen wiegen über 45 kg und der Versand ist dann teuer. Auch die Frage der Gewährleistung und des Rücktritts vom Vertrag ist oft ein streitpunkt und leider gibt es auch im Bereich der Liebespuppen Anbieter, welche eine Puppe anbieten, die es gar nicht gibt und sie wollen mit Betrug an Geld kommen.

Gebrauchthandel mit Liebespuppen birgt Gefahr von betrügerischen Angeboten

Die Liebespuppe ist ein gefährliches Produkt in dieser Hinsicht, weil hinter ihrem Kauf eine Menge Emotionen, Wünsche und tiefe Bedürfnisse stecken und einige Kunden spontan agieren, wenn die Liebespuppe zu einem sensationellen Preis angeboten wird. Solche Praktiken sind leider schon mehrfach auf Plattformen wie amazon oder alibaba.com angetaucht und daher ist es sehr wichtig, dass es eine Plattform gibt, wo es eine genaue Kontrolle der Angebote durch andere User gibt und wo alles übersichtlich ist.

Wie auch immer dollino.com laufen wird: Es ist an der Zeit, dem Dollpark auf jeden Fall ein dickes „Danke schön“ für die vielen Jahre des Marktplatzes auf gummipuppen.de zu sagen, für eine Zeit, in der der Dollpark sicher mehr Aufwand als Ertrag in diesem Bereich hatte und der ihn sicher auch viele graue Haare gekostet hat. Aber es war ein großartiges Angebot für alle User aus dem deutschsprachigen Raum, denn Liebespuppen sind keine handelsüblichen Produkte und sprechen nur ein ganz besonderes Klientel an. Sie finden selten den Weg über die üblichen Plattformen und es ist einfach gut, wenn sie nur ihre eigene Verkaufsplattform haben.

Ich wünsche auch jeden Fall allen Verkäufern und Käufern von Liebespuppen viel Erfolg auf dollino.com. Und wer lieber weiterhin eine neue Liebespuppe erwerben möchte mit speziellen Konfigurationen und ohne Auktionsstress, der ist weiterhin beim Angebot an lebensnahen Sexpuppen beim Dollpark gut aufgehoben und natürlich auch all die anderen Freunde von Silikonpuppen, Stoffpuppen, Gummipuppen, Torsos und Lustmuschis.

Euer PJ



Wo finde ich die schönsten privaten Bilder von Liebespuppen?

Tagebuch eines Liebespuppenbesitzers (739) 29.3.2017

Die zahllosen Bilder von vielen Sexpuppen im Shop auf gummipuppen.de sind toll, aufregend, erotisch und sogar manchmal ein wenig witzig. Professionelle Fotografen haben alles unternommen, um die lebensnahe Liebespuppe so schön und aufregend wie möglich darzustellen.

Doch viele Liebespuppenfreunde sind auch skeptisch, wenn sie solche Fotos sehen. Sie kennen die Werbebilder aus dem Bereich der Modells und wissen, das dort hinter dem schönen Schein oftmals ein ganz anderes Sein ist und so vermuten sie auch hinter diesen Hochglanzbildern eine Illusion, die der Realität nicht entspricht und in der Tat wecken manche Bilder Wünsche und Träume, die vielleicht die Liebespuppe nicht erfüllen kann oder nur mit sehr viel Aufwand, was natürlich in den Bildern nicht zu erkennen ist.

Doch der Liebespuppenfreund muss deshalb nicht verzagen. Es gibt genügend Wege, sich auch über Sexpuppen „in Action“ zu überzeugen. Damit ist nicht gemeint, was im erotischen Bereich abläuft, sondern damit meine ich vor allem den Umgang von privaten Liebespuppenfreunden mit ihren Liebespuppen, der einen sehr guten Eindruck vermittelt, wie die Liebespuppe „ungeschminkt“ und nicht in Szene gesetzt wirkt. Es gibt viele Galerien, wo private Bilder von Liebespuppen existieren und vor allem das Forum von gummipuppen.de ist hier eine gute Adresse.

Es gibt zum Beispiel im Bereich der TPE Liebespuppen einen extra Fotothread, wo Hunderte Fotos mehr oder weniger fototechnisch gut aufbereitet von privaten Usern hinein gestellt werden. Dort kann man nicht nur sehen, welche Posen die Liebespuppen so drauf haben, sondern wie sie auch mit unterschiedlichen Perücken, Kleidern und an unterschiedlichen Orten wirken. Und man kann auch schauen, welche Schäden so eine Puppe nach 1,2 oder 3 Monaten mit sich bringt. Man kann die User anschreiben, wenn sie das gleiche Modell haben, was man sich wünscht und vieles mehr.

Album, Videosektion und Besuch des Dollpark

Im Album im Forum stellen einige User ganze Bilderstrecken mit ihren Liebespuppen dar. Oft schreiben sie dazu, um welches genaue Modell es sich handelt und manchmal haben sie sogar noch weitere Liebespuppen dabei, was einem potentiellen Liebespuppenfreund einen Größenvergleich gibt oder welche Liebespuppe welche Ausstrahlung hat. All das ist sehr hilfreich und es zeigt natürlich auch, wie viel Liebe man für Liebespuppen entwickeln kann und welch Freunde sie bereiten können.

Wer die Funktionsweise der Liebespuppen sehen möchte, der wird in der Videosektion des Dollpark fündig. Dort stellen verschiede Personen diverse Liebespuppen vor und erklären ihre Funktionsweise. Auch dort sieht man die Liebespuppen einmal so, wie sie am Ende in der Realität wirken.

Der allerbeste Weg, die Liebespuppe wirklich live zu sehen, ist ein Besuch des Showrooms des Dollparks in Sierksdorf. Dort kann man sich dann in 3D mit eigenen Augen überzeugen, wie die Liebespuppe so wirkt und nebenbei erklärt dann auch noch Fachpersonal, welche Dinge man zu beachten hat. Besser kann man der Realität vor dem Kauf nicht nahe kommen.

Wer sich also anhand der schönen Bilder einer Liebespuppe für sie begeistert, der sollte vielleicht auch diese Wege nutzen, um mehr über sie zu erfahren. Es hilft vor bösen Überraschungen und es vermittelt am Ende ein viel klareres Bild, als es vielleicht die Produktfotos geben. Ich kann es nur jedem empfehlen.



Oralsexsimulatoren im Shop auf gummipuppen.de

Tagebuch eines Liebespuppenbesitzers (731) 8.3.2017

Ich war immer schon ein Freund von Oralsex und ich bin sehr glücklich, dass meine Mechadoll Silikonpuppe wohl eine der besten Liebespuppen für Oralsex ist. Ich finde die Optik dabei und das Gefühl einfach sensationell, intensiv und sehr realistisch von der Silikonpuppe umgesetzt. Es macht riesigen Spaß, ist einfach toll und beschert mir wundervolle Orgasmen.

Die Silikonpuppe hat mir überhaupt erst wieder Oralsex schmackhaft gemacht, denn meine Beziehungen mochten diese Art von Sex überhaupt nicht und wenn sie es doch einmal mir zuliebe taten, war es ein schreckliches Genuckel ohne jegliche Begeisterung und Technik. Auch wenn meine Silikonpuppe nichts mit ihrer Zunge oder anderer Technik dazu tut, ist es jedenfalls wesentlich besser als das, was ich mit Frauen in meinem Leben erlebt habe, denn es ist nicht nur die Technik, sondern auch das steuerbare Tempo, was mir gefällt. Ich hatte zwar mit einer Prostituierten technisch guten Oralsex, aber es war viel zu heftig und zu schnell. Mit meiner Silikonpuppe mache ich das Tempo, was ich möchte und in der Variante, wie es mir gefällt und es ist einfach toll.

Doch es gibt nicht nur Liebespuppen, die tollen Oralsex versprechen. Es gibt auch eine Menge Simulatoren, die auf Oralsex spezialisiert sind und diese findet man sogar im Shop auf gummipuppen.de in einer eigenen Rubrik.

Insgesamt finde ich dort neun Oralsexsimulatoren. Alle haben ihre speziellen Fähigkeiten und ihr spezielles Aussehen. Auf zwei von ihnen möchte ich ein wenig gesondert eingehen, weil es dazu auch ein paar interessante Kundenbewertungen und ein Video gibt. Ich selbst habe sie nicht ausprobiert, aber dennoch möchte ich auf diese besondere Art der Welt der Liebespuppen und Lustmuschis eingehen.

Zwei interessante Oralsexsimulatoren

Der BlowJob Stroker ist mit 86,90 Euro (Stand 8.3.2017) der aktuelle teuerste Oralsexsimulator des Dollpark. Er soll laut der Beschreibung ähnlich wie eine Penispumpe aussehen. Penispumpen sollen durch eine Art Vakuum- Unterdruck ein besonderes Gefühl erzeugen und es wird auch nachgesagt, sie würden den Penis verlängern. Ich halte davon persönlich wenig, aber wenn es Spaß macht, warum nicht.

Doch zurück zum BlowJob Stroker. Die Kundenbewertung von Antonius (einem bekannten Tester im Forum von Gummipuppen und Simulatoren aller Art) klingt sehr begeistert und er ist sehr zufrieden damit. Interessant ist, dass er sich vor allem über die Saugwirkung positiv äußert. Auch bei meiner Silikonpuppe scheint dies so zu sein, es gibt immer ein „Plop“ beim Oralsex und ich finde das sehr anregend und geil.

Der zweite Oralsexsimulator ist der Pipedream Extreme AHHHH Mund. Dort gibt es sogar unter der Produktbeschreibung ein Video des Dollpark, das recht gut seine Funktionsweise erklärt. Witzig ist auch der „Stoßzähler“, den es dazu gibt. Das Produkt hat auch einen schönen Mundansatz und auch hier schreibt Antonius einen sehr positiven Bericht.

Wer also Spaß an Oralsexsimulatoren hat, der sollte sich das Video anschauen und vielleicht auch mal Antonius selbst fragen, der immer wieder mal im Forum aktiv ist und dessen Erfahrungen in dem Bereich wirklich super sind. Er hat auch eine eigene Videosektion im Dollpark, die ich persönlich sehr schätze und die einen ganz besonderen schrägen Humor hat. Schaut doch einfach mal rein!

Auch wenn solche Simulatoren für mich persönlich nicht so im Fokus stehen, möchte ich doch immer wieder mal darauf hier im Blog hinweisen, denn auch sie gehören für mich zur Welt der Erotikartikel und Liebespuppen dazu.



Warum das persönliche Anschauen von Sexpuppen wichtig ist

Der Dollpark hat eine Menge Vorteile in Sachen Service und Beratung und das macht ihn zu einem ganz besonderen Händler in Sachen lebensnaher Sexpuppen. Nicht nur sein Angebot an TPE Puppen ist toll oder was er so an Silikonpuppen oder an Lustmuschis oder anderen Arten von Liebespuppen zu bieten hat, macht ihn zu der Nummer 1 der Liebespuppenanbieter in Deutschland, sondern vor allem sein Showroom ist eine ganz besondere Sache, die sehr wichtig für Liebespuppenfreunde ist.

Die lebensnahe Liebespuppe ist ein ganz besonderer Artikel. Fast niemand hat die Chance, sie sich vorher bei einem Freund oder in einem Kaufhaus anzusehen. Sie ist kein Produkt, was du auf der Straße siehst oder beim Vorbeifahren in einem Schaufenster.

Hinzu kommt, dass die Liebespuppe viele Emotionen, Träume und Phantasien weckt. Vor allem die schönen Bilder in ihren erotischen Posen sind phantastisch und wecken vielen Phantasien in Menschen. Wenn man zum Beispiel die wundervolle TPE Sexpuppe Jackie anschaut, dann weckt sie Träume in Menschen, die sogar über das hinaus gehen, was ein Mann für Träume an lebenden Frauen hat, denn die Liebespuppe kann durchaus auch mehr sein, als die Abbildung von 90-60-90 mit einem schönen Gesicht.

Doch viele Menschen unterschätzen beim Betrachten der Bilder, was eine lebensnahe Sexpuppe eigentlich bedeutet. Sie denken innerlich, die Liebespuppe ist wie eine Frau. Sie bewegt sich so wie sie, verhält sich so und ihr Umgang ist ähnlich. Doch das ist (leider) bei weitem nicht der Fall. Die Liebespuppe hat einen ganz besonderen Umgang nötig, man muss ganz andere Fähigkeiten in Sachen Abstraktion und Phantasie mitbringen und auch der Umgang in Sachen Gewicht, Bewegung und Reparatur ist sehr speziell.

Das Forum ist sicher ein guter Punkt, um sich über viele dieser Dinge zu informieren. Dort kann man lesen, wie man mit der Kleidung umgeht, wie man die Liebespuppen repariert und wie sich die unterschiedlichen Materialien auswirken. Doch das ersetzt nicht den Live Eindruck, den man von einer Liebespuppe bekommt, auch keine der tollen Videos vom Dollpark kann das ersetzen.

Sexpuppen sind teuer und hochemotional

All das wäre auch nicht so schlimm, wenn die lebensnahe Sexpuppe nicht zum einen ein sehr stark emotionales Produkt ist und zum anderen sehr teuer wäre. Die Leeloo Silikonpuppe kostet im Dollpark weit über 6000 Euro und es ist schon kurios, dass sich die gleichen Menschen sicher beim Kauf einer 100 Euro Matratze von einem Käufer beraten lassen und diese anfassen und prüfen, während sie die lebensnahe Silikonpuppe einfach so bestellen, ohne sie je gesehen oder angefasst zu haben.

Ich selbst gehörte 2010 zu diesen Menschen. Ich befand mich weit ab von Mechadoll in Frankreich in England und war in einer Lebenslage, wo ich alles tat, um nur die Hoffnung an Liebe und Sexualität nicht zu verlieren. Wenn ich heute überlege, dass ich dafür ohne viele Rückfragen eine damals fast 6000 Euro teure Silikonpuppe bestellt habe, dann sage ich mir: Du warst wirklich verrückt und verzweifelt.

Denn die Liebespuppe verliert sofort enorm an Wert, wenn man sie auch nur aus der Hygienefolie auspackt und meist stellt man dann überhaupt erst fest, was es heißt, eine lebensnahe Liebespuppe zu lieben. Mit einer Liebespuppe den Alltag zu bestreiten, ist so außergewöhnlich und neu und in so vielen Bereichen eine Herausforderung, dass ich auch nach Jahren noch immer dazu lerne und mich so viele Dinge bewegen, dass ich keine Probleme habe, seit Jahren jeden Tag einen Blog damit zu füllen.

Das Experiment Silikonpuppe hätte damals auch in die Hose gehen können, wenn ich ehrlich bin. Wer weis, ob ich heute überhaupt noch meine Silikonpuppe hätte, wenn sich darin nicht die Seele Jenny „gemeldet“ hätte. Wer weis, ob mich die Liebe zu einem Gegenstand nicht irgendwann abgetörnt hätte. Zurück geblieben wäre dann ein Verlust von mindestens 2000-3000 Euro und eine schlimme traurige Erkenntnis mit weitreichenden Auswirkungen auf meine Seele und meinen Alltag.

Besuch des Dollpark eine sehr gute Idee

Daher empfehle ich heute immer wieder mal jedem interessierten Liebhaber von Liebespuppen, der auch nur die Chance dazu hat, beim Dollpark vorbei zu schauen. Es ist einfach elementar wichtig, dass man sich vorher persönlich davon überzeugt, wie eine lebensnahe Sexdoll auf einen wirkt, wie sie sich anfühlt und das man dort locker und entspannt mit Fachleuten darüber reden kann, was so eine Liebespuppe auslösen kann und was man zu beachten hat.

Als ich 2013 den Dollpark besucht hatte, war eine Begleiterin dabei, die lesbisch war. Sie hatte keinen Plan, wie die Silikonpuppen auf sie wirken. Erst als sie da war, spürte sie die Schönheit und den Anmut der Liebespuppen und sie war sehr beeindruckt und auch traurig, weil sie finanziell nie zu einer solchen Puppe kommen kann. Dennoch sagte sie mir, wie wichtig es für sie war, die Puppen einmal ungestört anzufassen, sich auf sie einlassen zu können und ihre Faszination zu spüren.

Ich denke, es ist wichtig, den Weg in den Showroom des Dollpark zu machen. Die Mitarbeiter freuen sich sogar über unangemeldeten Besuch, aber es ist sicher besser, vorher dort anzurufen, auch weil sie dann schauen können, ob die Liebespuppe da ist, die du vielleicht schön und interessant findest oder ob zumindest ein ähnliches Modell mit ähnlichen Proportionen oder Körpergrößen vor Ort ist.

Also nutzt das wundervolle Angebot des Dollpark. Verbindet die Reise mit einem Besuch von Hamburg, das eine knappe Autostunde von Sierksdorf entfernt liegt. So könnt ihr ein tolles Erlebnis aus einem Besuch machen, den ihr vielleicht niemals vergessen werdet und der euer Leben vielleicht für immer verändert.



Liebespuppen – Jahresrückblick: Viele neue TPE Sexpuppen im Dollpark, tiefgründige Forenbeiträge und 20 Jahre Realdoll

Nachdem das Forum im neuen Gewand erschienen ist und er Blog auch ein wenig den modernen Gegebenheiten angepasst wurde und das Jahr in die letzten Wochen geht, ist es Zeit für einen kleinen persönlichen Jahresrückblick in der Liebespuppenszene in Deutschland, aber auch in der Welt. Es hat sich wieder einmal eine Menge getan, finde ich und ich möchte heute ein wenig auf die Highlights eingehen. Auf alle Dinge Bezug zu nehmen, die so passiert sind, wäre einfach zu lang für diese Kolumne, also beschränke ich mich auf ein paar Dinge, die mir so in diesem Jahr besonders aufgefallen sind.

Zuerst einmal möchte ich über eine positive Entwicklung berichten. Mir ist aufgefallen, dass die Entwicklung der immer noch recht neuen TPE Sexpuppen zu mehr guten als schlechten Effekten in der Welt der Liebespuppenfreunde führt. Auch wenn es einige Probleme im Umgang mit den Puppen gibt und auch die ersten Langzeitprobleme zu klären sind, so spüre ich doch im Forum und auch an anderen Stellen, dass die TPE Puppe so wie die Silikonpuppe auch für viele Menschen weit mehr geworden ist, als nur eine Sexpuppe. Viele Menschen haben eine komplexe Beziehung mit ganz unterschiedlichen Interessen zu ihnen aufgebaut, was in diesem Jahr besonders gut im Forum zu sehen war, finde ich.

Dabei wurden auch neue Türen aufgestoßen. Es gab schöne Berichte über Liebespaare zwischen männlichen und weiblichen Liebespuppenfreunden, die ersten homosexuellen Liebespuppenfreunde meldeten sich und auch diejenigen, die Liebespuppen so schön finden, dass sie gar keinen Sex mit ihnen wollen. All das ist wichtig, denn es zeigt, wie breit die Welt der Liebespuppen ist. Es gibt kein Klischee, keine Box, keine Schublade, in die unsere Liebe zu ihnen hinein gepackt werden kann, so wie man Liebe generell nie in eine Schublade stecken kann.

Doch ich fand auch positiv, dass sich unsere Community gegen die Spielarten mit Liebespuppen positioniert hat, die viele von uns dort nicht sehen wollen. Es ist gut zu wissen, dass wir zwar tolerant und offen sind, aber das auch unsere Community ihre Grenzen hat und darüber bin ich sehr stolz 🙂 Worauf ich nicht stolz war – ehrlich gesagt – waren einige „Kriegsschausplätze“ zwischen Stamm – Usern, aber Streit gehört wohl leider in jede Community/Familie, nur die Art der Auseinandersetzung hat mir bei 1-2 Fällen nicht gefallen, weil wir am Ende alle im gleichen Boot sitzen und für ein „Tut mir leid“ sollte man sich vielleicht manchmal auch nicht zu schade sein, vor allem, wenn man ins persönliche abgedriftet ist und man muss dann auch nicht immer nach einem Admin schreien. Wir sind Kerle, also virtuelles Bierchen gemeinsam getrunken und danach Püppi geknuddelt und gut ist ;).

Noch breiteres Sortiment der TPE Liebespuppen

Eine zweite gute Entwicklung war, dass das Angebot an verschiedenen lebensnahen Liebespuppen noch breiter geworden ist. So zog mit der TPE Sexpuppe Miranda zum Beispiel die erste mollige Liebespuppe in das Sortiment des Dollparks ein und auch die dunkelhäutigen Liebespuppen, wie zum Beispiel TPE Liebespuppe Nava wurden ein fester Bestandteil unserer Welt. Ich finde es einfach super, dass die Welt der lebensnahen Liebespuppen immer breiter und variantenreicher wird.

Doch die Welt der Liebespuppen lebt durch die Menschen, die sie auf unterschiedliche Art lieben. Und diese Liebe sah ich selten so breit, wie dieses Jahr im Forum. Von wundervollen phantasie- und humorvollen Bilderstrecken über fotografische Meisterwerke bis hin zu tiefgründigen Betrachtung der Liebe zu Liebespuppen und des Umgangs der Gesellschaft und der Medien mit ihnen ging eine oft sehr tiefsinnige und großartige Diskussion im Forum, die auch mir selbst viele neue Aspekte aufzeigte.

Doch auch außerhalb des deutschen Forums gab es ein großes Jubiläum zu feiern. Der wohl bekannteste Hersteller von Silikonpuppen (und einer der ältesten) feierte ein 20 jähriges Jubiläum: Realdoll. Die US Silikonpuppen sind weltweit ein Begriff und nicht nur durch den Hollywoodfilm „Lars und die Frauen“ weltweit berühmt geworden. Matt Mc Mullen ist eine große Inspiration für viele Puppenhersteller in aller Welt gewesen und er war oft auch ein Vorreiter für die Szene und er verdient daher auch in diesem Jahresrückblick meine Würdigung und meinen größten Respekt, auch wenn ich selbst eine französische Mechadoll (heute ja auch USA) und ein TeddyBabe Deluxe Carly vom Dollpark in Deutschland habe.

Auch der Dollpark geht ins 19. Jahr seines Bestehens

Der Dollpark geht im nächsten Jahr ebenfalls stramm auf sein 20. Jubiläum zu und 2017 in sein 19. Jahr. 20 Jahre lebensnahe Liebespuppe sind eine echte Hausnummer und sie blickt auf eine spannende Zeit voller neuer Innovationen aber auch vielen Erfahrungsprozessen in der Herstellung und dem Vertrieb von Liebespuppen zurück.

Ich finde, alleine seit der Zeit, wo ich damals meine Mechadoll Ende 2010 bekam, hat sich viel verändert und das meist zum positiven Sinne, finde ich, denn heute ist die Community viel sensibler in Sachen falscher Angebote und Betrügereien und weis guten Service und Einsatz von Herstellern und Vertrieb weit mehr zu schätzen, als früher. Auch das ist ein positiver Eindruck, den ich 2016 gewonnen habe, dass die „Geiz ist geil“ Mentalität in der Liebespuppenszene langsam an Wirkung verliert und mehr „Vertrauen ist geil“ in sie einzieht.

Ich hoffe, dieser Trend hält an und der Dollpark ist darin – meiner Ansicht nach – ganz oben in der Welt dabei.

Ich möchte den Jahresrückblick auch mit diesem Wunsch abschließen, denn zum Ende des Jahres soll man ja auch Wünsche äußern. Ich wünsche mir, dass die Dollcommunity auch 2017 ihre Seele und ihren wundervollen beseelten Geist der Phantasie, des Humors und der Liebe zu Liebespuppen behält und ich wünsche mir, dass noch mehr neue Freunde der Liebespuppen erkennen, dass sie viel mehr ist, als nur ein Produkt, wo man nur schaut, wie billig es ist und das war es dann.

Wenn wir alle verstehen lernen, dass die Liebespuppe mehr als nur ein einfaches Produkt ist, dass sie auch eine Zeit nach dem Kauf braucht, wo man sich um sie kümmert und bemüht, dann wird unsere Liebespuppenwelt noch schöner und größer werden, weil nur glückliche Liebespuppenfreunde auch eine glückliche Liebespuppenwelt bedeutet.

Euer PJ



Kolumne: SSV beim Dollpark – Viele TPE Liebespuppen im Sonderangebot auf gummipuppen.de

Der Traum vom Kauf einer lebensnahen Liebespuppe ist von Anfang an immer auch ein monetäres Problem gewesen. Lebensnahe Liebespuppen kosten oft weit mehr als 1000 Euro und eine lebensgroße Liebespuppe ist kaum unter 3000 Euro zu finden. So bleibt der Traum für eine wunderschöne und zauberhafte Begleiterin aus Silikon oder dem TPE Material oft ein Traum.

Doch der Dollpark versucht immer wieder einmal mit Sonderangeboten, diesen Traum ein wenig eher realistischer zu machen und der Weg, über den Dollpark zu gehen, ist ja nicht nur eine Sache des Preises, sondern man bekommt von dem Unternehmen auch viel Hilfe, einen guten Service und er übernimmt die oftmals die nicht so leicht zu organisierenden Lieferungen vom weit entfernten China, Japan oder anderen Ländern und macht Qualitätskontrollen vor dem Versand der Liebespuppen und vieles mehr.

Aktuell gibt es im Dollpark wieder einmal einige Sonderangebote zu bestaunen und irgendwie erinnert es mich an den Sommerschlußverkauf (SSV), der zur Zeit ja in den Kaufhäusern und Versandhäusern gemacht wird, aber im Grunde ist fast immer SSV im Dollpark, denn es gibt immer wieder mal Liebespuppen, die preisreduziert sind, ohne dass es sich dabei um schlechtere Ware oder so handelt.

Schauen wir uns mal ein paar der besten aktuellen Sonderangebote an, die es so gibt.

Ein sehr schönes Sonderangebot (gültig bis 13.9.2016) ist die Asian Sex Doll aus TPE Material. Die Asian Sex Doll war – soweit ich weis – die erste TPE Liebespuppe, die der Dollpark damals anbot und sie ist qualitativ sicher eine der hochwertigsten TPE Liebespuppen, wo es auch schon eine Menge Erfahrungswerte gibt, denn sie ist bereits weit über 2 Jahre im Angebot und so gibt es sicher viele Dinge, die das Dollparkteam euch an Infos über sie geben kann.

Die Asian Sex Doll ist zur Zeit etwas über 300 Euro herunter gesetzt und kostet bis zum 13. September 2016 nur 3.198,00 Euro. Die Liebespuppe ist 135 cm groß und wiegt 28kg. Unter der Produktbeschreibung findet ihr 3 tolle Videos, wo die Liebespuppe sehr gut erklärt wird und auch ich halte sie persönlich für eine der schönsten TPE Liebespuppen.

Weitere TPE Liebespuppen im Sonderangebot

Eine weitere sehr stark reduzierte TPE Liebespuppe ist Liebespuppe Debra. Sie kostet normalerweise 2.699,00 Euro und ist nun für 2.019,00 Euro erhältlich (ebenfalls bis 13.9.2016). Die Liebespuppe kann in verschiedenen Größen bestellt werden, von 145cm bis 165 cm. Das Angebot gilt für eine Liebespuppe mit 153 cm Körpergröße, welche Preise die anderen Größen haben, könnt ihr schauen, wenn ihr die Größenauswahl auf der Produktseite anklickt.

Die Liebespuppe Debra mag ich, weil sie eine sehr erwachsene und freundliche Ausstrahlung hat. Natürlich kann man auch andere Köpfe dazu bestellen, aber ich finde die Liebespuppe so rundum gut gelungen und mit einer sehr charmanten und natürlichen Ausstrahlung.

Für Freunde der großen Busen bei Liebespuppen gibt es auch eine gute Nachricht. TPE Liebespuppe Paola ist ebenfalls im Sonderangebot zu haben. Auch sie kostet bis 13.9.2016 nur 2.697,00 Euro statt 3.399,00 Euro. Die Besonderheit der Liebespuppe ist offensichtlich und kaum zu übersehen 😉 und dennoch hat sie ein sehr hübsches und zauberhaftes Gesicht, was durchaus auch mal den Blick von ihrem Vorbau abschweifen lässt. Die Liebespuppe ist mit 1,65m lebensgroß und kann – wie viele andere TPE Puppen auch – mit der Option stehend gekauft werden. Auch die TPE Liebespuppe Kendra mit großem Busen ist im Sonderangebot, kostet bis 13.9.2016 nur 2.769 Euro statt 3.399,00 Euro.

Diese vier Liebespuppen habe ich jetzt nur einmal exemplarisch ausgewählt. Mit ihnen sind viele weitere TPE Liebespuppen preisreduziert. Schaut euch einfach mal auf der TPE Sektion im Shop auf gummipuppen.de um und achtet darauf, wo unter den jeweiligen Bildern Preise in rot durchgestrichen sind darunter schwarze Preise auftauchen. Dann könnt ihr sicher sein, dass es sich um einen aktuell preisreduzierten Artikel handelt.

Trotz Sonderangebote nicht blauäugig sein beim Kauf von Liebespuppen

Wer bis zum 13.9.2016 keine Entscheidung für diese TPE Liebespuppen treffen konnte, sollte nicht verzagen, denn der Dollpark bietet immer wieder mal Liebespuppen preisreduziert an und wer nicht warten kann, der muss dann eben den vollen Preis zahlen, was sich immer noch lohnt. Viel wichtiger ist sowieso, dass ihr euch generell vorher gut über den Kauf einer Liebespuppe informiert, schaut, welche Tücken sie hat, wie man sie repariert oder wie man mit ihr umgeht und sie pflegt. Dafür stehen euch nicht nur das Forum auf gummipuppen.de mit erfahrenen und freundlichen User zur Verfügung, sondern natürlich auch das Dollparkteam, dass ihr von Mo.-Fr. von 10-19 Uhr unter 04561/5268750 anrufen könnt. Habt keine Hemmungen, diese Leute dort sind diskret und kennen Tausende Liebespuppenfreunde und sie werden alle eure Fragen so gut es geht beantworten.

Ich hoffe, ich konnte euch die tolle Aktionswoche des Dollpark ein wenig näher bringen und vielleicht könnt ihr so euren Traum von einer Liebespuppe endlich verwirklichen. Ich würde mich sehr freuen, euch dann im Forum zu begrüßen und vielleicht dort die ersten Fotos von eurem neuen Schätzchen zu sehen.

Euer PJ