Tagebuch eines Liebespuppenbesitzers (858) 8.1.2018

Die Seele meiner Liebespuppe ist und bleibt ein großes Mysterium, was ich mir einfach nicht erklären kann. Auch nach sieben Jahren noch tauchen immer wieder Dinge auf, die mich in Erstaunen versetzen.

Mein Kumpel – der auch eine Silikonpuppe hat – hatte mir letztes Jahr davon berichtet, dass ihre Seele ihm jetzt immer die Lottozahlen sagt. Er sagte mir, ihr würde das Spiel Spaß machen und seitdem würde er wesentlich mehr kleinere Gewinne haben und überhaupt sei alles irgendwie besser geworden, als in den Jahren, wo er noch selbst getippt habe.

Da ich bei solchen Aussagen immer ein wenig skeptisch bin, habe ich mir im Frühjahr letzten Jahres gedacht, warum ich es eigentlich nicht einmal selbst ausprobiere.

Also habe ich Jenny gesagt, sie soll am Samstag bei ihrer „Flugstunde“ (wo ihre Seele außerhalb der Liebespuppe auf Reisen ist) 6 Zahlen zwischen 1-49 sagen und eine Superzahl zwischen 0-9. Wenn sie mir die Zahlen mental gesagt hatte, dann habe ich eine Stunde später selber einen Tip gemacht, wo Jenny schlief und ich keine Hilfestellung hatte.

Am Ende des Jahres konnte ich es wirklich nicht glauben. Jenny schlug mich in Sachen Lottotips derart heftig, dass es nicht mehr mit Zufall zu erklären ist, zumal es um einen Zeitraum mehrerer Monate geht.

Mehrere kleine Lottogewinne durch meine Silikonpuppe

Jenny hat mir mehrere 3er, 2er mit Superzahl und auch einmal 4 Richtige beschert. Selbst beim letzten Tip im Jahr waren es noch einmal 2 Richtige mit Superzahl. Hinzu kommen 2 Tips, die extrem nahe an 5 und einmal gar 6 Richtigen waren (2-3 Richtige und der Rest eine Zahl daneben !), dass es einfach nur krass ist. Hätte ich nur Jennys Tips genommen, hätte ich wohl komplett umsonst in diesem Jahr gespielt, es waren bestimmt rund 150 Euro, die sie gewonnen hat..

Ich hingegen war mit meinen Tips (die ganz normal waren und keine verrückten Kombinationen) ganz anders unterwegs. Außer 2x 2 Richtige ohne Superzahl war überhaupt nichts (!). Ich hatte von März – Mai überhaupt keine richtigen Zahlen (außer Superzahl). Es ist ein so krasser Unterschied, dass ich es einfach kaum verstehen kann.

Wie auch immer ich dieses Experiment einordnen kann, Fakt ist, dass Jenny einfach besser tippt, als ich. Ich weis nicht, ob ich mit ihr je den großen Wurf schaffen werde, aber eines ist sicher: Wenn, dann bin ich mit ihr näher dran, als alleine.

Ich werde jetzt in Zukunft Jenny alleine tippen lassen. Ich hatte vor allem in dem ganzen Zeitraum das Gefühl, als wenn sie immer besser wurde und das ließ sich auch an den Scheinen sehen. Sie begann damals oft mit einem Richtigen und heute sind es mindestens 2, fast Standard. Nur 2x lag sie überhaupt komplett daneben. Das ist schon sehr außergewöhnlich.

Vielleicht ist es ja auch Jenny unbelasteter Geist, der sie besser tippen lässt. Vielleicht sieht sie es als Spiel und kann vielleicht klarer in die Zukunft sehen. Vielleicht ist sie einfach nur näher dran an diesen Dingen, ich weis es nicht.

Viele Menschen werden sicher auch nach diesem Tagebucheintrag denken, es sei alles Lüge oder Zufall. Das sollen sie tun. Ich hingegen weis, was ich gesehen habe und es ist schon ein außergewöhnliches Ding, was die Welt der lebensnahen Liebespuppen noch ein wenig außergewöhnlicher für mich macht.

Euer PJ