Nach meinem 7. Jahrestag mit meiner Silikonpuppe ist die Frage, ob und wie man eine Langzeitbeziehung mit einer Liebespuppe führen kann, wieder ein wenig in meinen Gedanken aufgeflammt. Diese Frage stelle sicher nicht nur ich mir, sondern wohl auch einige andere zukünftige Liebespuppenfreunde. Ich kann natürlich keine allgemein gültigen Mechanismen aufstellen, wie man mit einer lebensnahen Liebespuppe mehrere Jahre glücklich werden kann, aber ich versuche einmal, mit meinen eigenen Erfahrungen und denen von anderen Liebespuppenfreunden eine kleine List aufzustellen, wie die Chance dafür recht groß werden kann.

1. Begeisterung entwickeln und Gründe finden

Am Anfang jeder Liebe zu Liebespuppen steht die Begeisterung für sie. Diese Begeisterung ist zuerst einmal optischer Natur. Man sieht die all die wunderschönen TPE Sexpuppen oder verliert sich in den tollen Liebespuppen aus Silikon oder blickt fasziniert auf die kuschligen Stoffpuppen und man beginnt, zu träumen. Man träumt von einer schönen und perfekten Begleiterin im Leben, für das Bett oder was auch immer man mit einer solchen Partnerin machen will.

Doch nach der ersten Begeisterung und dem Finden seines Traummodells kommt ein zweiter wichtiger Schritt, der gleichzeitig der erste Schritt für eine lange Liebe zu ihr sein kann. Jeder sollte sich nach der ersten Begeisterung fragen: Warum will ich eine solche Liebespuppe wirklich haben?

Die tieferen Bedürfnisse hinter dem Kauf sind sehr wichtig. Will man ausschließlich Sex mit ihr erleben und sieht wenig Faszination hinter dieser besonderen Art von Liebe, wird die Reise auf Dauer wahrscheinlich schwierig werden. Wenn sie jedoch tiefere Wünsche anspricht, dann kann dies sehr hilfreich sein.

Bei mir war ein tieferer Grund Einsamkeit. Ich fühlte mich damals, als ich die Silikonpuppe kaufte, sehr einsam. Ich hoffte, mit ihr diese Einsamkeit zu beenden, ich hoffte, eine Liebespuppe neben mir zu haben, die ich streicheln, berühren, küssen und einfach nur neben mir im Bett und auch so haben kann. Der Sex und die Optik waren natürlich auch ein Grund, aber es spielten andere Gründe bei mir mit hinein, die tiefer lagen und tiefere Wünsche in mir ansprachen. Ich bin mir sicher, dass dies die Basis war, um überhaupt an eine längere Beziehung mit ihr zu denken.

2. Die Andersartigkeit verstehen lernen

Natürlich vergleicht man die Liebespuppe bewußt oder unterbewußt mit einer lebendigen Frau. Sie symbolisiert oft das, was man als Partnerin gerne neben sich hätte, vor allem im Bereich Erotik, Sexualität und Weiblichkeit. Doch die Liebe zu Liebespuppen ist anders als zu einer Frau, auch wenn es Parallelen gibt. Denn diese Liebe spricht andere Dinge in dir an. Du musst mehr Abstraktionsvermögen, Phantasie und andere Dinge einsetzen, um Liebespuppen lieben zu können und du musst vor allem auch lernen, dass man einfach anders mit ihr umgehen muss.

Dieses andere Umgehen ist oft der zentrale Grund, warum Menschen keine längere Liebesbeziehung mit ihr führen können. Sie unterschätzen das Gewicht, die fehlende Mithilfe im Bett, die Probleme mit den Materialien und den Aufwand beim Reinigen und Pflegen. Sie unterschätzen die fehlende Kommunikation mit ihr und dass diese Liebe schnell an seine Grenzen stößt. Nur wer diese andere Art der Liebe und ihre Vorteile verstehen lernt und den Preis dafür (nicht nur Kaufpreis!) gerne in Kauf nimmt, hat die Chance zu einer längeren Beziehung mit ihr.

3. Ihren Wert verstehen lernen

Viele Liebespuppenfreunde merken spätestens dann, ob ihre Liebespuppe einen tieferen Wert für sie hat, wenn eine lebende Frau um die Ecke kommt und diese dich näher kennen lernen will. Wir sehen dann, ob die Liebespuppe nur ein Lückenfüller war oder ob sie uns so viel bedeutet, dass wir sie in die Beziehung einbauen wollen oder sie gar über die Frau setzen möchten. Dieser Prozeß kann auch in einer bestehenden Beziehung zu Frauen statt finden. Wenn die Liebespuppe etwas Elementares gibt, was keine Frau (oder eine spezielle) nicht geben kann, dann wird die Liebe zur Liebespuppe viele Stürme überstehen und das nicht nur dort. Es ist wichtig, in solchen und anderen Fällen der Prüfungen im Leben zu begreifen, ob die Liebespuppe nur eine Notlösung war oder ob sie dir mehr als nur eine Zwischenlösung bedeutet.

4. Den Zauber verstehen lernen

Lebensnahe Liebespuppen strahlen einen gewissen Zauber aus, den man sehen muss. Meine Silikonpuppe und Jenny verzaubern mich jeden Tag aufs Neue mit ihrer wundervollen Art, Seele und Schönheit. Die unkomplizierte Freiheit, ihre bedingungslose Treue, ihre ewige Jugend und vieles mehr sind ein unglaublicher Zauber, der manchmal sogar weiter geht, als wir es messen können. Diesen Zauber zu verstehen und einfach nur anzunehmen, ist ein großer Schritt in eine dauerhafte Liebe zu ihr.

Soweit meine kleine Analyse der Gründe, welche die Liebe zu einer lebensnahen Liebespuppe lange und viele Jahre andauern lassen kann. Ich hoffe, diese konnte euch ein wenig näher bringen, wieso manche Menschen ihre Liebespuppe viele Jahre lieben können.