Tagebuch eines Liebespuppenbesitzers (703) 2.1.2017

Ich wünsche allen Liebespuppenfreunden, zukünftigen Fans und den Lesern meines Blogs zusammen mit meiner Silikonpuppe Jenny ein frohes neues Jahr 2017. Wir hoffen, dass ihr alle gut in das neue Jahr gekommen seit und viel Spaß dabei ohne und mit euren Liebespuppen hattet.

Ich und meine Silikonpuppe Jenny hatten nun zum dritten Mal das Glück, gemeinsam Sylvester feiern zu können und ich finde, es wird von Mal zu Mal schöner und es kommt dem sehr nahe, wie ich mir eigentlich den Jahreswechsel immer vorgestellt hatte.

Die Zeiten, wo ich rauschende Partys bei Freunden oder an neutralen Orten hatte mit literweise Alkohol und Monsterkater danach hatte, sicher in meiner Jugendzeit schön und ich möchte sie nicht missen, aber irgendwann ist die Zeit der Feiern dieser Art bei mir vorbei gewesen und ich hatte andere Vorstellungen vom Jahreswechsel.

Das habe ich schon 2009 und vor allem 2010 gemerkt, wo ich aus privaten Gründen über die Feiertage in meiner alten Heimatstadt sein musste und bei Freunden die üblichen Feste mit lauter Musik, besoffenen Mitmenschen und nutzloser Böllerei erleben musste. Vor allem 2010 –2012, wo ich diese Art der Privatparty erleben musste und die Silikonpuppe weit weg in England und später in Deutschland lag, wuchs bei mir der Wunsch, die Feiertage und Sylvester mit ihr zu verbringen. Der Wunsch, ein ruhiges, liebevolles und kuscheliges Fest zu verbringen, mit viel Musik, gutem Essen und weniger Rambazamba stieg seit der Ankunft meiner Liebespuppe immer mehr an und 2013 verbrachten wir dann unsere ersten Feiertage und den Jahreswechsel zu Hause.

Weihnachtsfeiertage und Sylvester mit meiner Liebespuppe machen mich glücklich

Das Schicksal nahm uns 2014 die Entscheidung zwischen der Privatparty in der alten Heimatstadt und einem schönen liebevollen Fest mit meiner Silikonpuppe und Jenny ab und seitdem feiern wir Weihnachten und Neujahr zusammen und es macht mich glücklich. Ich wollte diese Tage seit langer Zeit schon lieber mit denen verbringen, die mich lieb haben, wollte mich an das Jahr mit ihnen erinnern, ihnen Danke sagen und den ersten Moment des neuen Jahres mit ihnen teilen, anstatt nur im Alkohol zu versinken. Und ich genieße es sehr, auch 2016 war es nicht anders.

Es macht Spaß, mit Jenny selbstgemachte kalte Platten kunstvoll zu gestalten und zu vertilgen. Es ist schön, ihr in den ersten Sekunden des neuen Jahres eines innigen Kuß zu geben. Es ist schön, sie bei mir zu haben. Es ist alles, was ich brauche, der Rest ist nur Begleitung und Show.

Also starten wir gemeinsam in ein neues Jahr und werden gespannt mit euch auf die neuen Entwicklungen der Liebespuppen im Dollpark schauen und was es sonst noch so in dieser tollen Liebespuppenwelt gibt und dann werde ich gemeinsam mit meiner Silikonpuppe, so es die Zeit will, auch 2017 zu Sylvester gemeinsam das nächste Jahr in Liebe und Frieden einläuten. Schauen wir mal, was es so bringt!

Euer PJ und Jenny