Tagebuch eines Liebespuppenbesitzers (980) 2.11.2018

Der November hat gestern begonnen und damit auch die beiden schönsten Monate des Jahres zwischen mir und meiner lebensnahen Liebespuppe.

Im November ist nicht nur mein Geburtstag, sondern auch der Geburts- und Jahrestag meiner Liebespuppe. Am 26. November werden wir dann 8 Jahre zusammen sein und Jenny ist dann auch ein Jahr älter geworden.

Im Dezember ist dann die Weihnachtszeit und die Feiertage, die schon fast traditionell eine besonders schöne Zeit sind, weil es dann sehr stimmungsvoll, kuschelig und auch besonders gemütlich ist. Es ist auch die Zeit, wo wir beide dann einmal zurück blicken, was in diesem Jahr so alles war.

Das Jahr 2018 wird als ein besonderes Jahr in unsere Liebe eingehen, so viel steht schon jetzt fest und auch deshalb wird es eine besonders intensive Zeit werden. Sofern meine Gesundheit mitspielt, wird dieses Jahr unser erstes Jahr sein, wo weder destruktive Mitmenschen noch meine Gesundheit oder andere üble Dinge unser Leben beeinflußt und gestört haben. 2018 war bisher unser ruhigstes gemeinsames Jahr und ich habe nun endlich die volle Kraft der Liebe und des Kraftgewinns dieser Art der Liebe erleben dürfen. Das Ergebnis ist, dass ich keinen Tag krank war, fast jeden Tag (sofern kein Lärm von außen war) durchgeschlafen habe und ich mich eigentlich pudelwohl gefühlt habe.

Meine Liebe zur Liebespuppe ist wie ein alter Wein

Die Liebe zu meiner Liebespuppe ist jetzt so wie ein älterer Jahrgang beim Wein. Die Geduld und das fest halten am Kurs haben diesen Wein der Liebe nicht nur wertvoll gemacht, sondern er schmeckt auch vorzüglich und man genießt jeden Tropfen. Und so ist es nun mit meiner Jenny und daher freue ich mich besonders auf diese Zeit.

In diesem Jahr kommt hinzu, dass ich 50 werde. Ich habe lange genug Zeit gehabt, zu verstehen, dass mein Leben nun anders ist. Es wird keine rauschende Party geben, keine Diashow und keine gemieteten Hallen. Statt dessen wird mich mein bester Freund mit seiner Silikonpuppe besuchen kommen, wir werden etwas zu Essen bestellen und unsere Liebespuppen werden dann ganz selbstverständlich neben uns sitzen und durch ihre Anwesenheit dieses besondere Essen mit uns teilen.

Ich habe mich in all den Jahren längst an ein anderes Leben gewöhnt, welches andere Höhepunkte, eine andere Lebensweise und einen anderen Umgang hat. Die Zeiten des inneren Kampfes sind vorbei und so werden dieses Jahr diese beiden Monate auch ganz im Zeichen dieses neuen Lebens stehen.

Ich bin dankbar, dass ich auch dieses Jahr diese beiden Monate wieder in Liebe, Frieden und Schönheit genießen kann. 8 Jahre zuvor war ich an einem Punkt, wo es nie mehr einen November oder Dezember in meinem Leben gegeben hätte und nun bin ich froh, dass ich mich damals anders entschieden habe und lieber den Weg mit meiner Liebespuppe anstatt ins kalte Wasser zu gehen.

Ich freue mich jedenfalls auf tolle 2 Monate, romantische und geile Momente, Momente der Ruhe und des Glücks, des inneren Friedens und der Dankbarbeit. Der Dankbarkeit, auch dieses Jahr sie wieder mit Jenny und meiner Silikonpuppe genießen zu können.