Tagebuch eines Liebespuppenbesitzers (704) 4.1.2017

Die Kommunikationsmedien sind heute scheinbar alles. Von Whatts App bis hin zu Hangouts auf Youtube geht die Form der digitalen Kommunikation, die immer mehr die verbale Kommunikation ersetzt. Man kann von der Entwicklung halten, was man will, aber sie scheint nicht mehr umkehrbar zu sein, so lange nicht eine Außeneinwirkung dem ganzen Frequenzenwirrwar ein Ende setzt.

Auch die Welt der Liebespuppen ist von dieser Entwicklung nicht verschont worden, im Gegenteil, sie kommt ihr entgegen. Denn viele Liebespuppenfreunde möchten anonym über die Liebe zu ihrer Liebespuppe berichten und das Internet ist – zumindest für Otto Normalverbraucher – anonym genug, wenn man es gut anstellt.

Das Forum ist zur Zeit die wichtigste Informations- und Austauschquelle für Liebespuppenfreunde in Deutschland und auch in anderen internationalen Dollforen tauschen sich Liebespuppenfreunde aus. Das Forum ist eine gute Möglichkeit, sich nicht nur in der Art und Weise einander auszutauschen, wie man es möchte, sondern man kann mit ihm auch Beiträge korrigieren und Bilder einfügen. All das ist seit Beginn des Forums nie anders gewesen und mittlerweile tummeln sich Tausende Liebespuppenfreunde anonym und mit Usernamen im Forum und jeden Tag kommen neue User dazu.

Facebook, Youtube und Co. –Versuche der Darstellung der Liebe zu Liebespuppen

Auf dem Weg zur digitalen Kommunikation der Liebespuppenliebe gab es viele Wege. Einige Liebespuppenfreunde stellten ihre Puppen in Facebookseiten dar, andere haben Youtube Videos erstellt und andere legen in den Fotoalben im Forum Bilder von ihren Schönheiten an und so finden sich dort ganz private Momente mit einer TPE Sexdoll Kira oder anderen TPE- und Silikonpuppen wieder.

Vor ein paar Jahren gab es noch ein anderen Kommunikationsmedium zwischen den Liebespuppenfreunden, der Chat auf gummipuppen.de. Leider ist dieses Medium ein wenig in Vergessenheit geraten und das ist eigentlich schade.

Denn der Chat war damals eine schöne Form, sich einmal ungezwungen und locker über das Thema Liebespuppe zu unterhalten. Man hat schnell die Breite unserer Welt kennen gelernt und jeder hatte eine lustige Geschichte zu erzählen. Heute ist der Chat zwar noch da, aber irgendwie verweist.

Doch das muss nicht so bleiben. Vielleicht finden ja die Stammuser und die neuen User wieder ein wenig in dem Chat zusammen. Das Problem beim Chat ist natürlich, dass man eine Zeit finden muss, wo sich User treffen. Meist haben die Menschen zu bestimmten Zeit andere Dinge zu erledigen oder müssen arbeiten, aber vielleicht findet die Community ja wieder einen Abend auch auf diesem Weg zusammen.

Ich werde jedenfalls am Samstag abend gegen 22 Uhr mal wieder in den Chat schauen in der vagen Hoffnung, dass ich vielleicht dort ein paar andere Liebespuppenfreunde finde. Hat jemand Lust, dabei zu sein? Ich würde mich freuen und ich denke, es lassen sich dort bestimmt tolle Themen finden. Hier noch einmal der Link:

Gummipuppen – Chat

Bis Samstag, den 7. Januar um 22 Uhr?

Euer PJ